1. Fachtagung „GHI – Gebäudehülle innovativ“

16. RENEXPO in Augsburg (Kongress und GHI-World Café vom 1. bis 3. Oktober)

News
16. RENEXPO in Augsburg (Kongress und GHI-World Café vom 1. bis 3. Oktober)

Vom 1. bis 3. Oktober findet die Premiere der 1. Fachtagung „GHI – Gebäudehülle innovativ“ im Rahmen der 16. RENEXPO in Augsburg statt. Den ersten Tag der Fachtagung eröffnet ein Symposium, u.a. mit  Dipl. Ing. Juan Lucas Young, geschäftsführender Partner des Architekturbüros Sauerbruch Hutton in Berlin, Träger des Deutschen Architekturpreises 2015 und des Deutschen Holzbaupreises 2015, mit Prof. Dr. Bernhard Weller von der TU Dresden und Prof. Georg Sahner von der Hochschule Augsburg. Symposium und Fachtagung leiten GHI-Ideengeber Prof. Klaus Layer von der Akademie für nachhaltige Gebäudetechnologie Karlsruhe-Mosbach e.V. und Hinrich Reyelts, Mitinitiator, Diplom-Ingenieur und Architekt in Karlsruhe.

Schwerpunkt am Vormittag bilden die Keynotes der Symposiumsteilnehmer über innovative Ansätze der Architektur (Young), die vielfältigen Potenziale der Glastechnologie (Weller) und neue Gebäudetechnologien unter dem Aspekt eines möglichst niedrigen Energieverbrauches (Sahner). Praxisorientiert geht es weiter: „Fenster- und Türenanschlüsse sowie Einbindung von Rollladen- und Sonnenschutzsystemen“, „Glasfassaden – Holz und Glas", „Fassaden" oder „Materialtechnik und Technologie – Einsatz neuer Materialien in der Gebäudehülle“ lauten die Vortragsthemen. Dank eines völlig neuen Präsentationskonzept lassen sich die innovativen Lösungen unmittelbar vor Ort an einem Gebäudemodell darstellen. So wird Hinrich Reyelts an diesem Modell die Bautechnik von mehr als 45 Jahren in ihrer Ganzheit vorstellen.

Die „Solarfassadentechnik“ steht neben Themen wie z. B. „Wärmebrücken in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade“, „Fensterkonstruktionen aus PVC“ oder „Dezentrale Lüftungstechnik in der Gebäudehülle“ im Zentrum des zweiten Tages der Fachtagung, der später mit einem einzigartigen Planspiel endet: Prof. Dr. h.c. Klaus Layer wird noch einmal alle präsentierten Innovationen und Lösungsansätze der 1. Fachtagung im digitalen Gebäudemodell auf den Prüfstand stellen und diese von den Teilnehmern diskutieren lassen.

Die 1.Fachtagung „GHI-Gebäudehülle innovativ“ endet am dritten und letzten Kongresstag mit dem „GHI-World Café“, einem Diskussionsformat, in dessen Mittelpunkt effektiver Austausch und die Vernetzung vieler Ideen in geringer Zeit stehen: an 4 Tischen eröffnen die jeweiligen Tisch-Gastgeber Diskussionsrunden mit kurzen Statements zu den Themen „Fenster und Glas in der Gebäudehülle“, „Wärmetechnologie in der Gebäudehülle“, „Holz-Aluminium: Der Rahmenwerkstoff der Zukunft“ und  „Holz-Aluminium in der vorgehängten hinterlüfteten Gebäudehülle“. Die Statements werden dann direkt am Tisch von den Kongressteilnehmern diskutiert. Nach 30 Minuten wechseln die Teilnehmer jeweils an einen anderen Tisch, so dass jeder Teilnehmer zu jedem Thema diskutiert.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.renexpo.de 

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge