11. Krankenhaus-Umwelttag

EN.Kompass Krankenhaus weist den Weg zum Energiemanagement

News
EN.Kompass Krankenhaus weist den Weg zum Energiemanagement

Zusammen mit dem „Arbeitskreis Umweltschutz im Krankenhaus NRW“ und der Fachvereinigung Krankenhaustechnik veranstaltet die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen am 27. Oktober 2015 in Wuppertal den 11. Krankenhaus-Umwelttag NRW. Im Rahmen der Veranstaltung in der Historischen Stadthalle (Johannisberg 40, 42103 Wuppertal) stellt die EnergieAgentur.NRW die Ergebnisse des einjährigen Projektes EN.Kompass Krankenhaus vor. Beginn der Veranstaltung ist 10 Uhr, die Teilnahmekosten betragen 50 Euro. Anmeldungen im Internet auf der Seite der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.kgnw.de/aktuelles/termine).

Der EN.Kompass Krankenhaus ist ein branchenspezifisches Projekt zur nachhaltigen Ausschöpfung von Effizienzpotenzialen im Bereich Energie und Umwelt für Krankenhäuser, das in Zusammenarbeit mit der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen entwickelt wurde. Ziel vom EN.Kompass Krankenhaus ist es, die Institutionen dabei zu unterstützen, einen auf ihre Erfordernisse zugeschnittenen nachhaltigen Energie- und Umweltzielfindungsprozess zu implementieren. Das modular aufgebaute Projekt kann die Einführung eines systematischen Umweltmanagementsystems oder die Integrationen von Energie-, Umwelt- und Qualitätsmanagementsystemen unterstützen. „Krankenhäuser müssen verstärkt betriebswirtschaftlich und gewinnorientiert arbeiten. Wenn es gelingt, den Kostendruck durch Energieeinsparungen zu reduzieren, hilft das letztlich auch den Patienten, weil so unter Umständen zusätzliche Ressourcen für Behandlung und Therapie freiwerden“, analysiert Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW.

Zusätzlich zur Vorstellung des EN.Kompass Krankenhaus befassen sich parallele Workshops am Nachmittag mit Energieeffizienz und Umweltmanagement (am Praxis-Beispiel der Optimierung eines Blockheizkraftwerks unter Ausnutzung von öffentlichen Fördermitteln sowie der Einführung eines Umweltmanagements nach DIN ISO 14001) sowie dem Energieaudit (u.a. mit Vorstellung von mod.EEM, einem Tool zur Unterstützung bei der Einführung eines Energiemanagementsystems).

Den Abschluss der Tagung bildet eine Podiumsdiskussion zur 7. Novelle der Verpackungsordnung. Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr.

Programm und Anmeldeformular unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kgnw.de/Umwelttag.

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge