ARCHICAD 21 – Einen Schritt voraus

GRAPHISOFT

Planung

“Intuitives Arbeiten unterscheidet ARCHICAD seit jeher von anderen Softwarelösungen. Unser modernes Treppen-Werkzeug bietet dem Anwender einen kreativen und zugleich produktiven Workflow“, erklärt Peter Temesvari, Director of Product Management bei GRAPHISOFT. „Das neue Treppen-Werkzeug in ARCHICAD 21 erleichtert dem Planer die aufwendige Arbeit im Alltag und stellt sicher, dass die Programm-Einstellungen relevante globale und lokale Standards erfüllen. Darüber hinaus wurden die OPEN-BIM-Prozesse in ARCHICAD 21 für eine noch bessere Zusammenarbeit unter Planungspartnern weiterentwickelt und verfeinert.
“Treppen entwerfen ist eine der komplexesten Aufgaben im Arbeitsalltag des Architekten. Die Schwierigkeit besteht darin, vorgegebene Standards mit der eigenen Vorstellung von Ästhetik und Architekturqualität in Einklang zu bringen. GRAPHISOFT hat viel Zeit auf die Programmierung dieses wichtigen Tools und die Entwicklung einer leicht verständlichen Benutzerführung investiert. Zahlreiche Gespräche mit Nutzern und deren Einbindung bei der Realisierung gingen voraus. Mit dem neuen Treppen-Werkzeug in ARCHICAD 21 können nun Planer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Durch einen intelligenten Algorithmus (Predictive Design Technologie) und das Festlegen von Grundparametern, wie Steigung oder maximale Dimension der Treppenkubatur, werden verschiedene normenkonforme und machbare Varianten im Hintergrund berechnet. Auf dieser Basis berechnet ARCHICAD dem Architekten die beste Treppenlösung für den entsprechenden Treppenraum vor.
Mit diesem Werkzeug ist es jetzt möglich, Treppen mit einer einfachen Polylinie zu platzieren und aus verschiedenen vorgeschlagenen Design-Varianten zu wählen. Wenn der erste intuitive Entwurf nicht alle Vorgaben erfüllt, schlägt der Algorithmus in Echtzeit sinnvolle Lösungen vor. Diese basieren sowohl auf Logik der Treppengeometrie als auch auf einzuhaltenden Standards und regionalen Normen.
Die Unterstützung des Entwerfers durch das intuitiv arbeitende Treppenwerkzeug ist bemerkenswert: Mit nur einem Klick lässt sich mit dem Geländer-Werkzeug assoziativ das Geländer entlang von Treppen oder anderen Bauelementen erstellen. Durch eine im Hintergrund in der Programmdatenbank geführte Verlinkung mit Bauteilelementen passen sich sowohl Geländer als auch Treppen jeder durchgeführten Änderung an.

www.graphisoft.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com