ASSA ABLOY: Neuer geräuscharmer Türöffner für Fluchttüren

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Elemente
Für den anspruchsvollen Einsatz in Fluchttüren bietet die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH jetzt einen neuen Türöffner an. Der effeff Sicherheitstüröffner 352M überzeugt dank seiner speziellen Konstruktion durch besonders leise Betriebsgeräusche und eine ausgesprochen hohe Haltekraft. Er lässt sich leicht montieren und ist optimal für den Einbau in Anschlag- und Pendeltüren geeignet.
Sicherheitssensible Türen im Objektbereich erfordern geprüfte Schließsysteme, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Das gilt auch für solche Fluchttüren, die von außen gegen unbefugten Zutritt gesichert sein müssen. Als elektrische Zusatzverriegelungen kommen hier Türöffner zum Einsatz, die trotz der Verriegelungsfunktion die Sicherheit in den Flucht- und Rettungswegen gewährleisten. Bei der Entwicklung des neuen Türöffners 352M hat ASSA ABLOY daher besonderen Wert auf die Funktionalität gelegt: Mit einer Haltekraft unter Vorlast von bis zu 5.000 Newton ist er der stärkste Türöffner im Portfolio von ASSA ABLOY und bietet einen der höchsten Werte am Markt. Seine neuartige Konstruktion verbessert zudem den Schutz vor Manipulationen an der Tür und erschwert damit einen unbefugten Zutritt. Gleichzeitig hat ASSA ABLOY den Komfort und das Design des Türöffners verbessert: Der neue Ruhestromtüröffner 352M zeichnet sich durch besonders leise Betriebsgeräusche und eine klare, ansprechende Optik aus. Die elegante Fluchttürverriegelung reduziert die sichtbare Mechanik an der Tür auf ein Minimum und sorgt für einen nahezu geräuschlosen Schließvorgang. Sowohl das Verriegeln als auch das Entriegeln sind außerordentlich leise. Der Betrieb bei Dauerfreigabe ist praktisch geräuschlos. Was die Nutzerfreundlichkeit weiterhin erhöht: Zum Schließen der Tür ist keine zusätzliche Schließkraft erforderlich.


Neuartiger Riegel

Statt einer herkömmlichen Türöffnerfalle verwendet ASSA ABLOY einen prismenförmigen Riegel, der beidseitig angeschrägt und vollständig in der Zarge integriert ist. Im Türblatt sitzt ein entsprechendes Gegenstück. Die Türblatterkennung erfolgt über einen berührungslosen Sensor. Bei geöffneter Tür wird der Riegel vollständig in der Zarge versenkt, sodass eine glatte Fläche entsteht und beispielsweise eine Pendeltür völlig ungehindert an der Zarge vorbeigleiten kann. Schwenkt die Tür nach dem Öffnen zurück, erkennt der Magnetsensor, wann die korrekte Ruheposition zum Schließen erreicht ist. Der Riegel fährt aus und die Tür ist verschlossen. Liegt kein Strom mehr am geschlossenen Riegel an, lässt sich die Tür durch die Prismenform des Riegels mit leichtem Druck öffnen.


Einfache Montage, hoher Schutz gegen Manipulation

Der motorisch angetriebene Riegel und sein Gegenstück erlauben eine durchgehende, standardisierte Profilkontur. So bleibt eine durchgängige Dichtungsebene an der Tür erhalten, die die Schall- und Wärmedämmwerte verbessert. Für die Montage ist kein Lappenschließblech erforderlich. Zudem ist das Gegenstück des 352M in der Tür optional mit der VarioFix-Technologie erhältlich: Verschiebbare Schraublöcher im zugehörigen Schließblech ermöglichen eine individuellere Befestigung. So lässt sich der Türöffner leicht an jede Türsituation anpassen und einfach montieren. Auch Pendel-, Karusselldreh-, Schleusentüren oder Sondertüren können mit ihm ausgerüstet werden. Der neue Sicherheitstüröffner wurde gemäß der deutschen EltVTR-Richtlinie für Fluchttüren sowie nach der europäischen Norm EN13637 geprüft. Damit ist er für den Einsatz in Flucht- und Rettungswegen zugelassen. Durch seine besondere Bauweise eignet er sich ausgezeichnet für Einsatzgebiete mit hohen Sicherheitsanforderungen wie in forensischen Bereichen, häufigem Durchgangsverkehr oder geräuschsensiblen Umgebungen.

Weitere Informationen

über die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik auf www.assaabloyopeningsolutions.de

Anzeige

PROJEKT PRO – einfach arbeiten!

ERW_20211001_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
20211001_Detailbild_1_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

5 Don'ts der Digitalisierung und wie Sie diese vermeiden
Viele Un­ter­neh­men stehen aktuell vor der Ent­schei­dung, wie ihre Stra­te­gie für die di­gi­ta­le Zu­kunft aus­sehen soll. Wir haben Ihnen fünf große Don’ts der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­ge­fasst, die auch für die Bau­branche gel­ten und ge­ben Ihnen Tipps, wie Sie es bes­ser machen.

 
20211001_Detailbild_2_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Qualitätsmanagement im Bauwesen birgt viele Vorteile
Mit einem guten Qua­li­täts­ma­na­ge­ment kön­nen Sie Ihre Auf­trags­chan­cen stei­gern und gleich­zei­tig durch opti­mier­ten Res­sour­cen-Ein­satz Ihre Kos­ten re­du­zieren. Was macht opti­mal­es Qua­li­täts­man­age­ment aus und wel­che Hilfs­mit­tel un­ter­stüt­zen Sie bei der Ziel­er­reich­ung?

 
20211001_Detailbild_3_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Controlling und Management für bessere Workflows
PROJEKT PRO un­ter­stützt Pla­nungs­bü­ros mit spe­ziell ent­wick­el­ter Con­trol­ling- und Man­age­ment-Soft­ware. PROJEKT PRO hat auch für Sie das rich­ti­ge Pro­dukt, um Ihre Work­flows zu ver­bes­sern und die Ef­fi­zienz Ihres Un­ter­neh­mens zu stei­gern. Jetzt ken­nen­ler­nen.

 

Anzeige

Karriere im Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Anzeige_im_Advertorial.jpg
Bild_Saal_5.jpg

Sachverständigentage Brandschutz am 15./16.11.2021
Die Brand­schutz­branche trifft sich und wir freu­en uns auf ein Wie­der­sehen - in Dres­den oder On­line. Er­le­ben Sie ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fach­pro­gramm mit pra­xis­ori­en­tie­rten Vor­trä­gen und in­ten­si­ven Dis­kus­sionen. Es er­war­ten Sie Lö­sungs­an­sätze für Pla­nung und Aus­führung sowie ein Au­sblick auf neue Ent­wick­lun­gen. Tref­fen Sie Ihre Fach­kol­legen und kom­men Sie mit­ein­an­der ins Ge­spräch.
Jetzt teilnehmen!

 
TNGruppeDiskussionamPlan_3.jpg

Berufsbegleitende Fachfortbildung
Er­wei­tern Sie Ihre Fach­ken­ntnis­se für eine Tä­tig­keit als Fach­planer, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz. EIPOS bie­tet bun­des­weit Wei­ter­bil­dun­gen im vor­beu­gen­den, ge­bäu­de­tech­ni­schen und aus­führ­en­den Brand­schutz und einen Ma­ster­stu­dien­gang.
Überblick EIPOS-Qualifizierungen im Brandschutz

 
EIPOS-Laptop_Online.jpg

Seminare – Präsenz & Online 
Ver­tie­fen Sie ge­zielt Ihr Brand­schutz­fach­wis­sen – in ganz­tä­gi­gen Se­mi­na­ren oder zwi­schen­durch in ein- bis zwei­stün­di­gen Se­mi­nar­ein­hei­ten zu Spe­zial­the­men. Sie haben die Wahl:  vor Ort an ei­nem un­se­rer bu­ndes­wei­ten Ver­an­stal­tungs­orte oder on­line von Ihrem Büro aus.
Seminare zum Wissens-Update

 

WSP nutzt innovative 3D-Modellierung, um den Entwurf des symbolträchtigsten Wolkenkratzers von London zu optimieren

Die RAM-Software von Bentley Systems bietet innovative Lösungen zur Tragwerksplanung für die einzigartige Geometrie des Turms One Blackfriars

One Blackfriars ist ein Mehrzweckgebäude in London, das 274 Appartements und ein mehrstöckiges Penthouse umfasst. WSP nutzte RAM Concept, um die Bodenplatten für dieses geometrisch komplexe Gebäude zu entwerfen. Mithilfe von MicroStation nutze das Designteam 3D-Modelle gemeinsam und erstellte Entwurfszeichnungen automatisch, was die Zusammenarbeit erleichterte.

Mehr Informationen auf www.bentley.com