Ausbauplatte mit Klimakammern – Innendämmung, Lärmschutz und Luftfeuchtigkeits-Regulator in einem

UdiDämmsysteme GmbH

Produkte
Dämmtechnik
Bauen im Bestand
Produkte
Elemente
Green Engeneering: Umwelt, Energie, Mensch
Energie, Klima und Dämmung
Naturmaterial am Bau

Bei einer Dämmung geht es in erster Linie darum, Innenräume vor der Kälte im Winter, aber auch vor zu hohen Temperaturen im Sommer zu schützen. Doch es gibt Kombinations-Holzfaserplatten, die weitaus mehr können: Mit speziellen Klimakammern versehen, dämpfen sie auch Geräusche und regulieren den Feuchtegehalt der Raumluft.

Sandwich für mehr Wohnkomfort

Die Innenausbauplatte UdiClimate des Chemnitzer Herstellers UdiDämmsysteme ist ein solches Multitalent. Sie ist wie ein Sandwich aufgebaut: In der Mitte finden sich Klimakammern aus Kartonwaben, die von zwei Holzfaserschichten ummantelt sind. Dieses Polster aus ruhenden Luftschichtsäulen erhöht die Dämmwirkung deutlich und macht die Platten leicht und formstabil: Ohne Unterkonstruktion lassen sich mit ihnen Abstände von 80 Zentimetern überbrücken.

Im Innenausbau eignet sich diese Dämmung für Wände und Decken, aber auch für Dachschrägen und Trennwände. Wie vielseitig die Holzfaserplatten sind, zeigt sich in der Praxis immer wieder: Bei einem Einfamilienhaus in der Einflugschneise eines Flughafens wurden die Platten unterm Dach auf die vorhandene Dämmung mit Gipskarton geschraubt. Messungen ergaben: Der Schallschutz war anschließend um mehr als die Hälfte besser – sehr zur Freude des Hausherrn: "Nun höre ich den Lüfter meines PCs wieder, die Außengeräusche sind verschwunden".
 

Bei einem 1907 erbauten Haus wurde die Fähigkeit der Platten, Feuchtigkeit zu regulieren, zum ausschlaggebenden Kriterium. Denn UdiClimate kann überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und gibt sie erst wieder ab, wenn die Luft im Raum trocken genug ist. Das ist gerade in Altbauten, in denen keine Komplettsanierung im Dach möglich ist, eine Chance, das Raumklima positiv zu beeinflussen. Die Dämmplatten sind recycelbar und auch von den aktuellen Lieferengpässen kaum betroffen.
 

Weitere Informationen

Mehr zu Hersteller und Produkten unter www.udidaemmsysteme.de .

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge