AVA-Hersteller COSOBA und der WEKA Verlag stärken Kooperation

COSOBA

Software

Die bereits seit Jahrzehnten bestehende Kooperation zwischen dem AVA-Software-Hersteller COSOBA GmbH und dem WEKA Verlag erfährt mit der Schaffung einer neuen Softwareverbindung eine zukunftsweisende Perspektive. Der WEKA Verlag zählt für COSOBA mit den SIRADOS Baudaten von jeher zu einem der wichtigsten Content-Lieferanten im deutschsprachigen Raum für AVA. AVA.relax, die Premium AVA-Software von COSOBA, nutzt ab sofort den neuen webbasierten Datenservice von SIRADOS, den SIRADOS LIVE Desktop, sowohl online als auch offline.

Mit der AVA.relax-Verbindung werden einzelne Ausschreibungstexte oder auch komplette Leistungsbereiche per Drag-and-drop in Ausschreibungen oder Leistungskataloge der AVA.relax-Datenbank übernommen. Die intelligente Verbindung erlaubt eine Auswahl der Daten, die übernommen werden sollen (Positionserläuterungen, Zeiten, Preisanteile, Von-, Mittel- und Bis-Preise etc.). Importierte Texte aus der SIRADOS LIVE Cloud können zu einem späteren Zeitpunkt automatisch überprüft und aktualisiert werden. Neben der Preiskalkulation für die AVA nutzt AVA.relax auch die Positionszeitangaben zur Generierung eines automatischen Bauzeitenplanes im AVA.relax Bauzeitenmanager.

www.cosoba.de

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge