Bauphysik in der Baupraxis

Wegweiser zur Schadensfreiheit bei der wärmetechnischen Sanierung

Wegweiser zur Schadensfreiheit bei der wärmetechnischen Sanierung
Der Teufel steckt im Detail: Je besser ein Haus gedämmt wird, desto wichtiger wird es, Wärmeverluste über Wärmebrücken und durch Luftströmung zu verhindern.
Das Seminar der Technischen Akademie Wuppertal zeigt Architekten, Bauingenieuren, Fachplanern, Energieberatern und Handwerkern der Bau- und Ausbaugewerbe, wie sich konstruktive Wärmebrücken vermeiden lassen, wie mit geometrischen Wärmebrücken umzugehen ist und welche Bedeutung der Luftströmung in Bauteilen zukommt. Feuchte-probleme sind die Folge falsch ausgeführter Dämmmaßnahmen. Zur Vermeidung sollten die Ursachen bekannt sein. Aus diesem Grunde werden in dem Seminar die Zusammen-hänge von Luftfeuchte, Kondensation, Konvektion und Schimmelbildung behandelt und mit Schadensbildern aus der Praxis veranschaulicht, unter Berücksichtigung der Entwicklung der Bautechnik durch die Vorgaben der Energieeinsparverordnung und den entsprechenden Bezugsnormen.
Seminarinhalt:
  • Energetische Grundlagen
  • Wärmetechnische Betrachtung von Bestandsgebäuden
  • Luftdichtheit
  • Schimmel an der Wand
  • Dämmung + Lüftung, Bautechnik kontra Nutzer
  • Denkmalschutz
  • Konstruktionsbeispiele und Ausführungshinweise

Ort: Wuppertal
Termin: 17.2.2015, 9.00 bis 17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 590,- Euro, (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Weitere Informationen unter: http://www.taw.de/bauwesen/Bauphysik-Baupraxis 

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge