Bauphysiktage Kaiserslautern 2015

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Bauphysik

News
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Bauphysik

Am 21. und 22. Oktober finden die Bauphysiktage Kaiserslautern 2015 statt. Dazu kommen Architekten, Bauingenieure und andere Fachleute aus dem Bereich der Bauphysik an der Technischen Universität Kaiserslautern zusammen, um sich über aktuelle Erkenntnisse und bauphysikalische Fragestellungen auszutauschen. Steigende energetische Anforderungen an Häuser und Gebäude stellen stetig neue Herausforderungen an das breite Aufgabengebiet der Bauphysik. Sowohl nachhaltige Sanierungskonzepte als auch Maßnahmen zum energetischen Bau und Betrieb von Gebäuden sind gefragt. Auf der Tagung bilden weiter entwickelte Methoden und moderne Verfahren sowie Änderungen in Bestimmungen und Richtlinien die Grundlage eines intensiven fachlichen Austausches.

Die Schwerpunkte der Bauphysiktage Kaiserslautern 2015, zu denen Beiträge für Vorträge und Poster eingereicht werden können, sind:

  • Thermische Bauphysik
  • Bauakustik/ Schallschutz
  • Raumakustik
  • Brandschutz
  • Feuchteschutz
  • Bauphysik meets Facility Management
  • Behaglichkeit und Raumklima
  • Energieeffiziente Gebäude
  • Bauphysikalische Simulationsmethoden
  • Bauphysik und Sanierung
  • Young researchers science slam award

 Erstmals findet im Rahmen der Tagung ein Young researchers science slam statt. Nachwuchswissenschaftlern wird damit die Möglichkeit geboten, in Kurzvorträgen ihr Forschungsthema vorzustellen. Der beste Beitrag wird prämiert.

Tagungsort: Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE), Fraunhofer-Platz 1, 67663 Kaiserslautern

 Bitte ordnen Sie Ihren Beitrag ein oder zwei diesen Themenfeldern zu. Eine Kurzdarstellung Ihres Beitrages (ca. 300 Wörter) bitten wir bis zum 31. Juni 2015 an vortrag@bauphysiktage-kl.de zu übersenden. Eine Benachrichtigung und Entscheidung über die Annahme der Beiträge erfolgt Ende Juli 2015.

Anmeldung zur Tagung: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailanmeldung(at)bauphysiktage-kl.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Tagung: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bauphysiktage-kl.de

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge