Bentley Acceleration Initiatives geht mit OpenTower iQ an den Start

Bentley Systems, Incorporated

Software
Die millimetergenaue Lösung für digitale Zwillinge kombiniert patentierte Dual-Sensor Drohnen-Technologien und künstliche Intelligenz, um Funkmastbetreiber dabei zu helfen, die Markteinführungen zu beschleunigen und die Entscheidungsfindung zu verbessern.

Digitale Kooperation mit Visual Intelligence und Aeroprotechnik für 5G-Masten

Bentley Acceleration Initiatives kündigte heute die Verfügbarkeit von OpenTower® iQ an, einer Lösung für digitale Zwillinge „auf Basis von iTwin“ für Telekommunikationsmasten, die 3D-Visualisierungen, Entscheidungsfindung mit Echtzeit-Unterstützung und von Grund auf prädiktive Planungen ermöglicht. OpenTower iQ ist das Ergebnis eines digitalen Kooperationsprojekts zwischen Bentley und Visual Intelligence, einem in Houston, Texas, ansässigen Sensortechnologieunternehmen, und Aeroprotechnik, einem Unternehmen für Luftkontrolltechnik mit Sitz in Viseu, Portugal.

Bentley Acceleration Initiatives ist der strategische Investmentfond und Entwicklungsinitiative von Bentley Systems (Nasdaq: BSY). Sein Ziel ist es, Ökosystempartner in einer digitalen Kooperation zusammenzubringen, um die Markteinführung kreativer Cloud-Lösungen auf Basis der Bentley iTwin-Plattform zu beschleunigen. OpenTower iQ, „powered by iTwin“ ist ein Paradebeispiel einer Kooperation, in der innovative digitale Technologien von Unternehmen kombiniert werden, um einen Marktbedarf in kürzester Zeit abzudecken.

Da die Nachfrage nach Daten weiter steigt, suchen Funkmastbetreiber und Ingenieurbüros nach umfassenden, technischen Lösungen, um die Telekommunikationsinfrastruktur für die 5G-Einführung zusammenzulegen, zu ändern und zu warten. Mit OpenTower iQ können bestehende Masten ganz einfach geändert und genaue Modelle gewartet werden, indem es die repetitive Arbeit der Erstellung von Bestandsmodellen automatisiert und wichtige Komponenten mit künstlicher Intelligenz erkennt.

Funkmastbetreiber können OpenTower iQ nutzen, um den Zustand ihrer Masten zu überwachen und über ein einfach zu verstehendes Portal Zugang zu gemeinsamen, gesicherten Daten zu erhalten. Die Datenanalysefunktionen umfassen Kosten-Nutzen-Analysen für bessere betriebliche Effizienz und Umsatzsicherung. Durch präzisere Mastinspektionen und intelligentes Bestandsmanagement werden Zeit und Kosten gespart und die Sicherheit verbessert. OpenTower iQ ist für die großen Anlagenportfolios der Betreiber ausgelegt und kann problemlos Zehntausende von Masten verarbeiten und analysieren.

Kombiniert künstliche Intelligenz und patentierte Drohnen-Technologien

Zur Beschleunigung der Einführung von OpenTower iQ hat Bentley Acceleration Initiatives die digitale Zwillingstechnologie von Aeroprotechnik gekauft, einem führenden Unternehmen für Luftkontrolltechnik, das sich auf die automatische Erfassung von Anlagendaten und Digitalisierungslösungen spezialisiert hat. Die Technologie umfasste Funktionen für künstliche Intelligenz und Reality Modeling, die detaillierte Informationen über die aktuellen Standortbedingungen liefern, was Funkmastbetreibern dabei hilft, Einführungen zu beschleunigen, die Entscheidungsfindung zu verbessern und Verkaufszyklen zu verkürzen.

Bentley Acceleration Initiatives arbeitet auch mit Visual Intelligence zusammen, mit deren patentierter Dual-Sensor Drohnen-Technologie die physische Infrastruktur mit Millimetergenauigkeit digitalisiert werden kann, um zuverlässig technische 3D-Informationen über die Anlagen zu bieten. Visual Intelligence kann mehr messbare Fläche erfassen als alternative luft- und bodenbasierte Methoden. Die patentierte Drohnensensor-Technologie verfügt über die einzigartige Fähigkeit, die Komponenten eines Mastes einschließlich Schrauben, Kabeln, Leitern und anderen Teilen mit bisher nie dagewesener Genauigkeit zu erfassen.

Mit einem umfassenden, millimetergenauen digitalen Zwilling kann ein Funkmastbetreiber nun seinen Masten virtuell inspizieren, den korrekten Aufbau kontrollieren, die strukturelle Integrität prüfen und Zusammenlegungsszenarien durchspielen. Im Gegensatz zu rudimentären Reality Modellen von anderen Kameras bietet Visual Intelligence einen digitalen Zwilling mit so hoher Genauigkeit, dass erweiterte Analysen wie Verbindungsintegritätsanalysen und Analyse der Befestigungskartierung unterstützt werden können.

„Das Ziel von Bentley Acceleration Initiatives ist es, neue Unternehmen zu inkubieren und bestehende Unternehmen mit Hilfe von Bentley iTwin-Technologien zu erweitern. Wir bieten einen Beschleuniger der Markteinführungszeit, um die innovativen Ideen aus der Forschung und Entwicklung von Bentley in Partnerschaft mit aufstrebenden Branchenführern und Technologiespezialisten wie Visual Intelligence und Aeroprotechnik schnell an die Anwender zu bringen. Bentley Acceleration Initiatives hat die Entwicklung von OpenTower iQ durch die Finanzierung der Entwicklung, die Suche nach Technologiepartnerschaften für bestehende Lücken und die Erstellung einer umfassenden Markteinführungsstrategie unterstützt,“ erklärt Santanu Das, Senior Vice President, Chief Acceleration Officer, Bentley Acceleration Initiatives. „Als Nächstes werden wir weitere interessierte Ökosystempartner einladen, neue digitale Integrationsservices zu starten, damit wir die riesigen aufkommenden Chancen für die Unternehmensintegration und -implementierung für Masten nutzen können. Die Telekommunikationsbranche durchläuft einen rasanten Wandel, da Multinetzbetreiber ihr Portfolio durch Zusammenführungen erweitern und von einer 4G-Plattform zu einer 5G-Plattform wechseln. Zweifelsohne werden Lösungen für digitale Zwillinge wie OpenTower iQ „auf Basis von iTwin“ den Besitzern der Masten helfen, das Beste aus den neu aufkommenden Möglichkeiten der Branche zu machen.“

„OpenTower iQ für den Entwurf und die Verwaltung von Masten ist ein entscheidender Faktor für den Telekommunikationsmarkt. Innerhalb weniger Tage hatten wir ein qualitativ hochwertiges Reality-Modell mit den Berichten und anderen Aspekten der Projekte. Nun sind alle Informationen über den Masten in digitaler Form verfügbar – und sie sind genau ebenso wie auf dem neusten Stand,“ so Nikhil Jani, Vice President, Telekommunikation und Versorgungsunternehmen Genesys International.

„Bis jetzt haben Drohnendaten ihr Versprechen gegenüber der Funkmastenindustrie nicht erfüllt. Das liegt vor allem daran, dass Drohnensensoren für Vermessungszwecke Daten nicht mit der nötigen Genauigkeit erfassen können, um daraus technische Informationen über Masten zu erhalten. Unsere patentierte Drohnensensor-Technologie ist die erste ihrer Art, die Mastendaten im Millimeterbereich erfassen kann. Wir haben uns für die Nutzung von OpenTower iQ mit Bentley zusammengetan, um diese neue Datengenauigkeit in digitalen Zwillinge des Ist-Zustands umzusetzen und dann künstliche Intelligenz anzuwenden, um neue Arten von Erkenntnissen über Masten zu automatisieren und zu erlangen. Mit OpenTower iQ ermöglichen wir neue Anwendungen von Drohnendaten und steigern den Wert digitaler Zwillinge für Funkmastanbieter weltweit,“ erklärt Ted Miller, Gründer und Vorsitzender von Visual Intelligence und ehemaliger Vorsitzender und CEO von Crown Castle International (NYSE: CCI).

„Bentley Acceleration Initiatives hat sich als effektive Plattform für Ökosystempartner wie Aeroprotechnik erwiesen, um auf künstlicher Intelligenz basierende Lösungen zu skalieren und aufkommende Technologien in echten Mehrwert für Bentley-Benutzer zu verwandeln,“ erzählt Nuno Marques, Gründer von Aeroprotechnik.   

WSP nutzt innovative 3D-Modellierung, um den Entwurf des symbolträchtigsten Wolkenkratzers von London zu optimieren

Die RAM-Software von Bentley Systems bietet innovative Lösungen zur Tragwerksplanung für die einzigartige Geometrie des Turms One Blackfriars

One Blackfriars ist ein Mehrzweckgebäude in London, das 274 Appartements und ein mehrstöckiges Penthouse umfasst. WSP nutzte RAM Concept, um die Bodenplatten für dieses geometrisch komplexe Gebäude zu entwerfen. Mithilfe von MicroStation nutze das Designteam 3D-Modelle gemeinsam und erstellte Entwurfszeichnungen automatisch, was die Zusammenarbeit erleichterte.

Mehr Informationen auf www.bentley.com

Anzeige

Karriere im Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Anzeige_im_Advertorial.jpg
Bild_Saal_5.jpg

Sachverständigentage Brandschutz am 15./16.11.2021
Die Brand­schutz­branche trifft sich und wir freu­en uns auf ein Wie­der­sehen - in Dres­den oder On­line. Er­le­ben Sie ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fach­pro­gramm mit pra­xis­ori­en­tie­rten Vor­trä­gen und in­ten­si­ven Dis­kus­sionen. Es er­war­ten Sie Lö­sungs­an­sätze für Pla­nung und Aus­führung sowie ein Au­sblick auf neue Ent­wick­lun­gen. Tref­fen Sie Ihre Fach­kol­legen und kom­men Sie mit­ein­an­der ins Ge­spräch.
Jetzt teilnehmen!

 
TNGruppeDiskussionamPlan_3.jpg

Berufsbegleitende Fachfortbildung
Er­wei­tern Sie Ihre Fach­ken­ntnis­se für eine Tä­tig­keit als Fach­planer, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz. EIPOS bie­tet bun­des­weit Wei­ter­bil­dun­gen im vor­beu­gen­den, ge­bäu­de­tech­ni­schen und aus­führ­en­den Brand­schutz und einen Ma­ster­stu­dien­gang.
Überblick EIPOS-Qualifizierungen im Brandschutz

 
EIPOS-Laptop_Online.jpg

Seminare – Präsenz & Online 
Ver­tie­fen Sie ge­zielt Ihr Brand­schutz­fach­wis­sen – in ganz­tä­gi­gen Se­mi­na­ren oder zwi­schen­durch in ein- bis zwei­stün­di­gen Se­mi­nar­ein­hei­ten zu Spe­zial­the­men. Sie haben die Wahl:  vor Ort an ei­nem un­se­rer bu­ndes­wei­ten Ver­an­stal­tungs­orte oder on­line von Ihrem Büro aus.
Seminare zum Wissens-Update

 

Anzeige

PROJEKT PRO – einfach arbeiten!

ERW_20211001_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
20211001_Detailbild_1_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

5 Don'ts der Digitalisierung und wie Sie diese vermeiden
Viele Un­ter­neh­men stehen aktuell vor der Ent­schei­dung, wie ihre Stra­te­gie für die di­gi­ta­le Zu­kunft aus­sehen soll. Wir haben Ihnen fünf große Don’ts der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­ge­fasst, die auch für die Bau­branche gel­ten und ge­ben Ihnen Tipps, wie Sie es bes­ser machen.

 
20211001_Detailbild_2_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Qualitätsmanagement im Bauwesen birgt viele Vorteile
Mit einem guten Qua­li­täts­ma­na­ge­ment kön­nen Sie Ihre Auf­trags­chan­cen stei­gern und gleich­zei­tig durch opti­mier­ten Res­sour­cen-Ein­satz Ihre Kos­ten re­du­zieren. Was macht opti­mal­es Qua­li­täts­man­age­ment aus und wel­che Hilfs­mit­tel un­ter­stüt­zen Sie bei der Ziel­er­reich­ung?

 
20211001_Detailbild_3_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Controlling und Management für bessere Workflows
PROJEKT PRO un­ter­stützt Pla­nungs­bü­ros mit spe­ziell ent­wick­el­ter Con­trol­ling- und Man­age­ment-Soft­ware. PROJEKT PRO hat auch für Sie das rich­ti­ge Pro­dukt, um Ihre Work­flows zu ver­bes­sern und die Ef­fi­zienz Ihres Un­ter­neh­mens zu stei­gern. Jetzt ken­nen­ler­nen.