Bentley Systems verkündet die Gewinner der Year in Infrastructure 2020 Awards

Veranstaltungen
Veranstaltungen
Bentley Systems, Incorporated, (Nasdaq: BSY), das Infrastruktur-Engineering-Software-Unternehmen, hat die Gewinner der Year in Infrastructure 2020 Awards bekanntgegeben. Mit dem jährlichen Preisverleihungsprogramm werden die außerordentlichen Leistungen von Bentley-Anwendern gewürdigt, die den Entwurf, den Bau und den Betrieb von Infrastrukturprojekten auf der ganzen Welt voranbringen.

Sechzehn unabhängige Jurys haben die 57 Finalisten aus über 400 Nominierungen ausgewählt, die von mehr als 330 Unternehmen aus mehr als 60 Ländern eingereicht wurden.

Bentley Systems hat 19 Year in Infrastructure 2020 Gewinner sowie 14 Special Recognition Award Preisträger, denen eine besondere Anerkennung zuteil geworden ist, am 21. Oktober während der Year in Infrastructure 2020 Konferenz bestätigt, die erstmalig virtuell stattgefunden hat.

Gewinner und Finalisten der Year in Infrastructure2020 Awards

Wie die Finalisten der Year in Infrastructure 2020 Awards ihre Projekte vorstellen, sehen Sie auf
yii.bentley.com

Die Gewinner des Preises mit besonderer Anerkennung der Year in Infrastructure 2020 Awards sind:

Fortschritte bei der Modellierung der Anlagenleistung von Brücken
Ulsan National Institute of Science and Technology (UNIST)
Eine Smartwatch auf der Brücke
Ulsan, Ulju-gun, Südkorea

Fortschritte bei der Modellierung der Leistung von Industrieanlagen
The Institute of Engineering and Ocean Technology/Oil and Natural Gas Corporation Limited
Herausforderungen bei Maßnahmen zur Lebensdauerverlängerung alternder Plattformen vor der Westküste Indiens
Mumbai, Indien

Fortschritte bei der Langlebigkeit von Projekten und Anlagen
HDR
Marc-Basnight-Brücke
Dare County, North Carolina, Vereinigte Staaten

Umfassende Erstellung digitaler Zwillinge des industriellen Bereiches
Volgogradnefteproekt, LLC
Unterstützung beim Bau eines ethanhaltigen Gasverarbeitungskomplexes
Ust-Luga, St. Petersburg, Russland

Umfassende Erstellung digitaler Zwillinge des Verkehrsbereiches
PT. WASKITA Karya (Persero) Tbk
Eisenbahnanlage von Manggarai nach Jatinegara: Paket A - Phase II ( Hauptstrecke II )
Süd-Jakarta, Jakarta, Indonesien

Umfassende Erstellung digitaler Zwillinge des städtischen Bereiches
JSTI Group Co, Ltd.
Projekt zur raschen Umstrukturierung der Hengjiang Avenue
Nanjing, Jiangsu, China

Vollständigkeit in einer vernetzten Datenumgebung
Straßen- und Verkehrsbehörde (RTA)
Implementierung eines kollaborativen Informationssystems - Gemeinsame Datenumgebung über den gesamten Lebenszyklus hinweg
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Fortschrittliche Virtualisierung durch digitale Zwillinge
Network Rail
Bewältigung der sich während des Lockdowns wegen COVID-19 ergebenden Herausforderungen
Wales and Western Region, Vereinigtes Königreich

Weiterentwicklung von Mixed Reality Arbeitsabläufen
Liaoning Water Conservancy and Hydropower Survey and Design Research Institute Co., Ltd.
Projekt der unterirdischen Pumpstation Chaoyang des LXB-Wasserversorgungsprojekts Phase II
Chaoyang, Liaoning, China

Weiterentwicklung der modellbasierten Projektabwicklung durch digitale Zwillinge
Verkehrsministerium von New Jersey
Modellbasiertes Contracting - NYS RT 28 über den Esopus
Mount Tremper, New York, Vereinigte Staaten

Verbesserung der Nachhaltigkeit durch digitale Zwillinge
Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering Co.
Shanghai Electric Environmental Protection Group Technology - Renovierungs- und Erweiterungsprojekt für die thermoelektrische Müllverbrennung in Nantong
Nantong, Jiangsu, China

Weiterentwicklung einer nachhaltigen Architektur
Swatch AG, Shigeru Ban, Itten+Brechbühl AG
Hauptsitz des Unternehmens Swatch
Biel, Bern, Schweiz

Erzielen von Fortschritten bei nachhaltiger Energie
Guangdong Hydropower Planning & Design Institute
Pumpspeicherkraftwerk Guangdong Yangjiang
Yangjiang, Guangdong, China

Erzielen von Fortschritten bei nachhaltigem Wasser
Jacobs
Stauwerk San Jose
San Jose, Kalifornien, Vereinigte Staaten


Die Gewinner der Year in Infrastructure 2020 Awards für digitale Fortschritte in der Infrastruktur sind:

Digitaler 4D-Bau
DPR-Bau
2019 Technische Aufrüstung LSM DS
Durham, North Carolina, Vereinigte Staaten

Brücken
Chongqing Communications Planning, Survey & Design Institute Co., Ltd.,
Guizhou Communications Construction Group Co., Ltd,
Guizhou Bridge Construction Group Co., Ltd.
Digitale Planung und Bau der Taihong-Jangtse-Flussbrücke
Chongqing, China

Gebäude und Campus
Voyants Solutions Private Limited
Regionales Wasserstraßenverkehrsprojekt Bangladesch 1 - Binnenschifffahrtsterminal Shasanghat (Neu Dhaka)
Dhaka-Shasanghat, Narayanganj, Chandpur und Barisal; Bangladesch

Digitale Städte
Stadt Helsinki
Digitale Stadt der Synergie
Helsinki, Finnland

Geotechnisches Engineering
Golder Associates Hongkong Ltd.
Verbindungstunnel Tuen Mun-Chek Lap Kok, Südseite
Hongkong

Land- und Standortentwicklung
AAEngineering Group
Dzhamgyr-Mine - Projektdurchführung unter extremen Bedingungen
Gebiet Talas, Kirgisistan

Fertigung
MCC Capital Engineering & Research Incorporation Ltd.
Auf BIM-Technologie basierter Bau einer digitalen Anlage für das Eisen- und Stahlzentrum in Lingang, Laoting der HBIS Group Co., Ltd.
Tangshan, Hebei, China

Bergbau- und Offshore-Technik
AAEngineering Group
Digitaler Zwilling der AKSU-Anlage: Vom Konzept bis zur Inbetriebnahme
Aksu, Region Akmola, Kasachstan

Energieerzeugung
Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering Co.
Shanghai Electric Environmental Protection Group Technology - Renovierungs- und Erweiterungsprojekt für die thermoelektrische Müllverbrennung in Nantong
Nantong, Jiangsu, China

Projektabwicklung
Sweco
Sweco | Digitalisierung mit BIM
Vereinigtes Königreich

Bahnverkehr und Transportwesen
POWERCHINA Huadong Engineering Corporation Limited
Innovative Anwendung digitaler Technik für das Engineering im Bereich Bauen für den Bahnverkehr und das Transportwesen in Shaoxing
Shaoxing, Zhejiang, China

Reality Modeling
Khatib and Alami
Tipps und Tricks zum geoaktivierenden Realitätsmodell
Muscat, Oman

Anlagenleistung im Straßen- und Bahnverkehr
Straßen- und Verkehrsbehörde (RTA)
Implementierung eines kollaborativen Informationssystems - Gemeinsame Datenumgebung über den gesamten Lebenszyklus hinweg
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Straßen und Autobahnen
Sichuan Road and Bridge (Group) Co., Ltd.
Anwendung der BIM-Technologie auf der Schnellstraße Chengdu-Yibin
Chengdu, Sichuan, China

Bauingenieurwesen
WSP
WSP bewältigt komplexe Herausforderungen mit der Technologie von Bentley zur Lieferung des Principal Tower
London, England, Vereinigtes Königreich

Versorgungsunternehmen und Kommunikation
Sterlite Power Transmission Limited
Sterlite BIM
Tripura, Indien

Leistung von Versorgungsunternehmen und Industrieanlagen
Das QGC-Geschäft von Shell
Entwicklung von Engineering-Daten, Dokumenten und Informationsmanagement
Brisbane, Queensland, Australien

Wasser- und Abwasserbehandlungsanlagen
Hatch
Kläranlage Ashbridges Bay Vorfluter
Toronto, Ontario, Kanada

Wasser-, Abwasser- und Regenwassernetze
DTK Hydronet Solutions
Planung des digitalen Wasserversorgungsnetzes und der Anlagenverwaltung des Wasserversorgungsprojekts von Dibrugarh
Dibrugarh, Assam, Indien

Weitere Informationen zum Unternehmen

erhalten Sie unter www.bentley.com

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.