BIM – Das digitale Miteinander

FKT-Channel
Newsletter

Die neue Publikation (mit innovativer Augmented Reality App) versteht sich als Management-Handbuch, in dem anschaulich gezeigt wird, wie BIM in Unternehmen und Projekten implementiert werden kann. Es werden Ansatzpunkte und gemeinsame Begrifflichkeiten benannt, die das bisherige Miteinander von Planern, Bauherren, Ingenieuren und Fachplanern verändern.

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Industrie 4.0 steht für die Verknüpfung von Daten, für die intelligente Produktion. Über den Tellerrand gucken ist dabei erwünscht! Wer kann mit wem? Wie machen es andere Branchen? Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode, die einen wichtigen Baustein der Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft darstellt. Und dabei verändert BIM ganz nebenbei nicht nur Arbeitsmethoden, sondern auch das berufliche Miteinander. Ein entscheidender Faktor ist dabei die Kommunikation, da die verschiedenen Disziplinen stärker mit- statt nacheinander agieren. Wie schaffen nun Planer, Bauunternehmer und Betreiber von Bauwerken heute den Sprung in das neue Zeitalter, und wie groß ist der Kulturwandel wirklich? Wie fühlt sich die neue transparente, kollaborative Zusammenarbeit im „neuen Wir“ denn an? Antworten darauf findet André Pilling im ganz unterschiedlichen „Miteinander“ von Gestern, Heute und Morgen. Dazu zieht er die neuesten technologischen Entwicklungen genauso heran, wie ehrliche offene Schilderungen der eigenen Erfahrung im Umgang mit der neuen Methodik und schafft so sehr plastisch die Kurve zum menschlichen Teil der Digitalisierung. Der Inhalt des Buches wird durchgehend von Best Practice Beispielen begleitet. Sie verdeutlichen, wie zielführendes Arbeiten mit BIM möglich wird.

André Pilling will den Leser spielerisch an die Digitalisierung heranführen. Das Buch ist bewusst analog gehalten und mit Handzeichnungen von Andree Volkmann illustriert. Dafür besitzt die Veröffentlichung einen digitalen Zwilling in Form einer Augmented Reality App, den „BIM Twin“. Über die analogen Zeichnungen gelangt der Leser zu Hintergrundinformationen, Web Empfehlungen, Interviews oder Filmen. Der „BIM Twin“ ist eine kostenlose App für Android und IOS, die die Inhalte des Titels BIM – Das digitale Miteinander um eine digitale Dimension erweitert.

André Pilling (Autor)
BIM – Das digitale Miteinander
Planen, Bauen und Betreiben in neuen Dimensionen
Erschienen 2016 im Beuth Verlag, Berlin
Gebunden, 262 Seiten, A5
ISBN: 978-3-410-26176-6
48,00 EUR (auch als E-Book erhältlich)

Weitere Informationen: www.beuth.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!