BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen (Neubau) – Band E8

Global Distribution Deutschland GmbH
GMIT GmbH
Bücher
Bücher
Planung
Ob private, öffentliche oder gewerbliche Bauherren – Auftraggeber erwarten von Architekten und Planern Kostenbewusstsein und Zuverlässigkeit bei der Kostenplanung. Bei BKI ist dazu im Februar 2020 das Fachbuch "BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen (Neubau) – Band E8" erschienen.

In dem Band mit Begleit-CD befinden sich aktuelle Kostendokumentationen innovativer besonders energieeffizienter Architektur mit ausführlichen Objektbeschreibungen. Die dokumentierten Objektdaten verstehen sich als Grundlage, um die Kosten von Bauvorhaben auf Basis bereits realisierter Objekte zu ermitteln bzw. zu überprüfen.
Zur Bandbreite der Objekte gehören Büro- und Verwaltungsgebäude, Gebäude des Gesundheitswesens, Schulen und Kindergärten, Sportbauten, Wohngebäude, Gewerbegebäude sowie Kulturgebäude.

Praktisch für Energieberater bei der Entwicklung von Sanierungsfahrplänen

Eine sichere Kostenvergleichsgrundlage bilden die Kostenkennwerte 2020, z.B. für besonders energieeffiziente Dach- und Außenwand-Konstruktionen, Wärmepumpen, Erdsonden, Solaranlagen sowie Zu- und Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung. Zusätzlich nutzen Anwender die Planungserfahrung der ausgeführten Referenzobjekte inklusive der Daten aus den zugehörigen Energieausweisen. Die neuen Kostenkennwerte können auch bei der Energieberatung eingesetzt werden. Denn die Kosten einzelner Modernisierungsschritte werden damit im Rahmen der Entwicklung von Sanierungsfahrplänen transparent.

Mit wichtigen Angaben zu Bauteilen für die energetische Bewertung

In den Tabellen "Energetische Angaben zu Außenbauteilen" wird die Schichtenfolge der Außenbauteile zu allen Referenzobjekten aufgeführt, mit den Dicken der einzelnen Schichten und der Wärmeleitfähigkeit der verwendeten Materialien. Damit lässt sich die energetische Qualität der Bauteile auf einfache Art bewerten.

Fazit

Architektur- und Planungsbüros sowie Energieberatern stehen mit dieser Neuerscheinung wertvolle Objekt-Erfahrungen von Berufskollegen zur Verfügung.

Buchinformationen

BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen E8
88 Objekte, 815 Seiten, inkl. CD-ROM
(für Windows 7/8/10)
ISBN 978-3-945649-70-1

Preis: 99,00 Euro

Weitere Informationen

erhalten Sie auf bki.de

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_IngLetter_Okt22_Cover.jpg
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde.jpg

Akquise oder Auftrag – alles umsonst?
Bauherren suchen nach Ideen, Konzepten und Entwürfen, Architekten nach lukrativen Aufträgen. Nicht selten entsteht aus einer kleinen „Gefälligkeit“ immenser Aufwand, wird sprichwörtlich die Mücke zum Elefanten. Spätestens wenn der Traum vom kurativen Auftrag platzt, stellt sich die Frage: (unentgeltliche) Akquise oder Honoraranspruch?

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde2.jpg

Update Building Information Modeling (BIM)
Mit BIM lassen sich Bauvorhaben effizienter planen, bauen und betreiben. Die digitale Methode wird in vielen Ländern wie Dänemark, Finnland, USA oder Singapur – meist sogar schon verpflichtend – genutzt. In Deutschland hat das Thema vor allen in den letzten Jahren „Fahrt aufgenommen“. Informieren Sie sich zum neuesten Stand.

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde_3.jpg

Cyberrisiken für Ingenieure
Allgegenwärtig ist dieser Zeit das Thema Cyber. Ob in Verbindung mit aktuellen Geschehnissen in und um die Ukraine-Krise oder als generelles Risiko auch für Ingenieure. Aber was sind die häufigsten Einfallstore der Hacker? Wie kann man sich schützen und absichern?

 

Ähnliche Beiträge