Brandschutz im Tunnel und in Industrieanlagen

Securiton

Planung
Securiton

Staub, Hitze, Rauch, Abgase und weitere Störfaktoren erschweren die sichere Branderkennung in extremen Umgebungen. Abhilfe schaffen die linienförmigen Wärmemelder SecuriSens LIST von Securiton. Die Herzstücke der Wärmemelder sind die Sensorkabel. Sie enthalten hochempfindliche Sensoren, deren Ansprechverhalten individuell programmiert werden kann. Auch der Abstand der Sensoren im Kabel ist wählbar. Die Auflösung der Sensoren beträgt 0,1 Grad Celsius, was präzise Auswertungen erlaubt. Pro Kabel können sogar verschiedene Meldebereiche mit unabhängigen Alarmschwellen und individuellen Vorsignalschwellwerten festgelegt werden. Dadurch lokalisiert das System die Alarme mit einer hohen Präzision. Dank bewährter Auswertelogarithmen ist es zudem täuschungsalarmsicher. Die Kabel haben eine hohe Widerstandskraft, sind wartungsfrei und langlebig. Sie verfügen über eine EMV-Abschirmung und sind aus halogenfreiem, flammhemmendem Material.
Das System SecuriSens LIST mit dem Sensorkabel SEC 20 sorgt für Sicherheit in Tunneln und bei großen Überwachungsflächen. In Industrieanlagen und bei kleineren Überwachungsflächen wird das System SecuriSens d-LIST mit dem Sensorkabel SEC 15 eingesetzt. In beiden Systemen erfolgt die Auswertung der Sensordaten nach dem Temperatur-Maximalverhalten sowie dem Temperatur-Differential verhalten.

www.securiton.de

bauplaner special 05/2015

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge