Brandschutzbaukasten „System 42“

Priorit

Brandschutz

Dem Gedanken folgend, baurechtliche und sicherheitsrelevante Anforderungen mit optisch ansprechenden und gleichzeitig funktionalen Ausführungen zu kombinieren, hat Priorit das „System42“ entwickelt und kontinuierlich verbessert. Es ist ein modulares, nicht brennbares  Wand- und Raumbausystem mit einergeringen Wandstärke von 42 Millimetern, das eine Feuerwiderstandsfähigkeit von 30 oder 90 Minuten ermöglicht.  

Die einlagigen Wand-, Decken-, Tür- und Revisionselemente sind untereinander kombinierbar. Bedingt durch die Anpassungsmöglichkeiten können, insbesondere bei einer Sanierung oder Nutzungsänderung, nahezu alle Bauformen realisiert und Brandentstehungsgefahren feuerwiderstandsfähig abgetrennt werden. Vollständig revisionierbare Schächte und Abtrennungen können ebenso errichtet werden wie komplette Räume. Bauhöhen bis 4 Meter lassen sich umsetzen.  

Die einzelnen Elemente bestehen aus einem Plattenbaustoff, welcher mit Oberfläche nicht brennbar A2-s1, d0 nach EN 13501- 1 klassifiziert ist. Die Platte ist hart, robust und kann mit verschiedenen pflegeleichten und chemisch beständigen Oberflächen beschichtet werden. Durch den Einsatz des Verbundbaustoffs werden keine zusätzlichen Brandlasten in die Gebäude eingebracht. Die Auswahl an zur Verfügung stehenden Oberflächen bietet die Möglichkeit, Brandschutz, Funktionalität und Design zu verbinden. 

www.priorit.de 

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge