CADDER-Dachstuhl/Holzbau: das smarte 3D-Hochbau-Elemente-CAD

Reico

Software

Das Paket HOLZBAU wurde speziell für Ingenieure und Architekten, die im Holzbau tätig sind, weiterentwickelt, auch für den Vertrieb und die Kalkulation von Holzrahmenbaugebäuden einschließlich dem Dachstuhl. Der rasterbezogene Entwurf bzw. das Überzeichnen von eingelesenen oder eingescannten Grundrissen geht sehr schnell und einfach. Die Echtzeitvisualisierung ist ideal für die Beurteilung. Automatische Dachausmittlungen der gängigen Dachformen und Gauben sparen viel Zeit. Der Sparrenplan kann voll- und halbautomatisch generiert werden einschließlich Wechseln, Stielen etc., Profile und Querschnitte, automatische Lattungseinteilung, Berechnung der Dachflächen und Längen der Traufen, Grate, Kehlen, Firste und Ortgänge. Übersichtliche Holzlisten und genaue Kostenberechnungen.

Eingabepläne können schnell erstellt werden, auch mit der Ansichten-, Schnitt- und Fundamentautomatik. Freie und  automatische Bemaßung und Beschriftung. Arbeitspläne mit  2D-Detailausarbeitungen werden oft smart oder herkömmlich mit Maus und Tastatur vorgenommen.

Das Paket Holzbau, voll integriert in die  CADDER-Gebäudeplanung, ist damit ideal für Mischbauweise Holz- und Massivbau – auch in der Altbausanierung!

Die Datenbank für Ständer, Riegel, Schwellen, Paneele, Fenster, Tore, Aufbauten etc. wird mit ausgeliefert, ist kompakt und gut  pfleg- und erweiterbar, u.a. für die verschiedensten Dachelemente.

www.cadder.de

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge