Coronavirus: Hinweise für Planungsbüros und GaLaBau-Betriebe

FKT
Fernsehtechnik
Displays & Screens
Avid Technology GmbH c/o Avid Technology Europe Ltd
BFE Studio und Medien Systeme GmbH
Cisco Systems GmbH
European Patent Office
EVS Deutschland GmbH
Ingenieurbüro
Aus der Branche
Recht + Management
Arbeitshilfen
aus der Branche
Aus der Praxis
Büro
Recht
Management
Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) hat auf seiner Website die wichtigsten Hinweise rund um das Coronavirus für die Betriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus übersichtlich zusammengestellt.

Angesichts der aktuellen Situation sind in den Betrieben kurzfristig umfangreiche organisatorische Entscheidungen zu treffen.
Notfallplan, Gesundheitsschutz, Kinderbetreuung, Flexibilisierung der Arbeitsabläufe – dies alles muss jetzt überdacht und neu organisiert werden, um die Erledigung der Aufträge sicherzustellen.

Coronavirus: Hinweise für Betriebe

Auf der Seite finden Betriebe Informationen zu Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen sowie zu den Soforthilfemaßnahmen des Bundes und der Länderregierungen:

www.galabau.de/coronavirus

Bauprojekte und Planungsverträge in Zeiten von Corona

Um seine Mitglieder in diesen gesundheitlich wie wirtschaftlich unsicheren Zeiten zu unterstützen, hat der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla auf seiner Webseite nützliche und weiterführende Informationen zum Krisenmanagement rund um das Coronavirus für Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten übersichtlich zusammengestellt. Darin eingegliedert Hinweise der Bundes- und der Länderarchitektenkammern sowie auch die Sofortmaßnahmen der Bundesregierung:

www.bdla.de

go-digital-BWMI_broschuere.JPG
Bildquelle: BMWI

Homeoffice-Lösungen einrichten

Das Förderprogramm "go-digital" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Umsetzung von abgestimmten Maßnahmen zur Digitalisierung. Vom BMWi autorisierte Beratungsunternehmen stehen Ihnen dabei zur Seite. Gefördert werden 50 Prozent Ihrer Ausgaben für die Beraungsleistung und Umsetzung empfohlener Maßnahmen.

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge