Corporate Social Responsibility Manager

News

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Unternehmen wird inzwischen immer vehementer von Kunden, Verbrauchern, Investoren, Mitarbeitern, Behörden, Geschäftspartnern und Nichtregierungsorganisationen gefordert. Das Seminar vermittelt Grundlagen, um als Nachhaltigkeitsbeauftragte(r) oder CR-Manager(in) tätig zu werden.

Mit der Umsetzung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU) wurde ab dem Geschäftsjahr 2017 für große Unternehmen und Konzerne erstmals Pflicht ein Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen. Mittelbar erfasst die Richtlinie auch kleinere Unternehmen, wenn Sie Geschäftsbeziehungen zu berichtspflichtigen Unternehmen unterhalten, da die gesamte Lieferkette betrachtet wird.

Unternehmen, die sich auf diese Entwicklungen durch ein Nachhaltigkeitsmanagement frühzeitig einstellen, erhöhen die Akzeptanz ihres Handelns, erschließen sich Wettbewerbsvorteile, mindern ihre Risiken und sichern so den Bestand ihres Unternehmens.

Ziele:
Das Seminar vermittelt praxisnah die Kenntnisse zur erfolgreichen Einführung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsmanagementsystemen sowie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Nachhaltigkeitsbeauftragte berichten über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsaktivitäten in ihren Unternehmen. Es werden Lösungen für den Mittelstand sowie für große Unternehmen aufgezeigt. Sie erwerben die Grundlagen, um als Nachhaltigkeitsbeauftragte(r) oder CR-Manager(in) tätig zu werden.

Zielgruppe
Nachhaltigkeitsbeauftragte, CSR-Manager, Umwelt- und Qualitätsmanagementbeauftragte, Geschäftsführer, Führungskräfte, die mit Fragen des verantwortungsvollen und nachhaltigen Handelns konfrontiert werden oder das Nachhaltigkeitsmanagement im Unternehmen implementieren sollen.

Seminarleitung
Dipl.-Biol. Christine Jansen

Referenten

  • Dr. Arnd Hardtke, Dr. Hardtke Unternehmensberatung GmbH, Gaimersheim. Autor vieler Publikationen insb. zu CSR, Mitglied des DIN-Ausschusses NASG-AA1 "Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen"; vertrat in der Arbeitsgruppe zur ISO 26 000 die deutsche Delegation
  • Sonja Peter, Corporate Property & Services EMEA - Environment and Safety. adidas Group, Herzogenaurach
  • Stefan Küst, bis 2010 Leiter Gesellschaftspolitik, KarstadtQuelle und Leiter Corporate Responsibility Primondo. Seit 2010 CR Consulting Stefan Küst + Christian Schweizer GbR

Termin
19. bis 21.11.2018 in Offenbach a. M.
weitere Termine in 2019

Teilnahmegebühr
955 EUR netto

Mehr Informationen unter: www.umweltinstitut.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge