CYCOT OM Office Management in vier Paketen mit kostenfreier Zeiterfassung

CYCOT

Planung

OM Office Management der CYCOT GmbH ist eine modular aufgebaute Büro- und Projektverwaltungssoftware für Planungsbüros. Mit OM Office Management dokumentieren, organisieren und steuern Bauingenieure und Architekten ihre Projekte über die gesamte Projektdauer.
Das Programm ist in vier Paketen verfügbar, die miteinander kombinierbar sind: Die kostenfreie Version OM Time ist eine komplette Zeiterfassung für eine beliebige Anzahl von Mitarbeitern. Sie ermöglicht die Erfassung von Arbeitszeitmodellen und Mitarbeiterstunden. Optional kann OM Time mit der Version OM Time+ für Urlaubsverwaltung und Anwesenheitsplanung erweitert werden.
Mit dem Paket OM Controlling werden Kosten erfasst und ausgewertet. Das Programm ist PeP-7-zertifiziert und bietet auch ein Rechnungsmodul für Angebote und Rechnungen nach HOAI 2009 und 2013. Es umfasst außerdem Mahnwesen, Zahlungspläne und einen Assistenten für die einfache Erfassung von Rechnungen. Das Paket OM Office unterstützt bei der Organisation, Dokumentation und Ablage. Bestandteile von OM Office sind unter anderem Adressverwaltung, Dokumentenverwaltung, eine Planverwaltung mit CAD Schnittstelle, Checklisten und sogar ein Protokollmanager zur Dokumentation von Besprechungen. Das Paket verfügt über eine komfortable Outlookschnittstelle. Damit können Kontakte und Mails mit OM Office synchronisiert und den einzelnen Projekten zugeordnet werden. Das Programm ist geeignet für alle Bürogrößen.

www.cycot-om.de

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.