Dämmlösungen bei Druck und Feuchtigkeit

Austrotherm

Baustoffe

Austrotherm hat sein Sortiment an Dämmplatten aus Extruderschaum (XPS) erweitert. Sie kommen zum Beispiel dort zum Einsatz, wo hoher Druck und Feuchtigkeit besondere Ansprüche an die Dämmung stellen. Neu ist die wärmedämmende, druckfeste und wasserabweisende Dämmplatte Austrotherm XPS PLUS 30 SF mit Stufenfalz. Sie bietet einen Lambda-Wert von 0,032 W/(mK) und damit eine um bis zu 16 Prozent verbesserte Dämmwirkung gegenüber herkömmlichem XPS.
Die Dämmplatte wird in Dicken von 80 bis 200 Millimetern angeboten. Mit Wärmedämmwerten von λD = 0,032 W/(mK) eignet sie sich u. a. bei beengten Platzverhältnissen, wie zum Beispiel auf dem Flachdach oder auf dem Terrassendach. Weitere Anwendungen sind die Dämmung der Kelleraußenwand sowie unter und über der Bodenplatte oder in Feuchträumen. Austrotherm XPS PLUS hilft Heizkosten und damit Emissionen einzusparen und ist für langfristige Energiekosteneinsparungen in vielen Anwendungsbereichen gemäß DIN 4108-10 geeignet.

www.austrotherm.de

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.