Dämmwerk 2020: Schallschutz im Hochbau

Software
Die Berechnungsmöglichkeiten nach DIN 4109:2016 / 2018 wurden mit den Änderungen zu Teil 34 und 35 (Dezember 2019) weiter komplettiert.

Der Einfluss von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) auf den Luftschallschutz von Außenwänden kann mit DIN 4109-34/A1:2019 noch genauer berechnet werden. Das neue Berechnungsverfahren enthält Korrekturfaktoren für den Einfluss von Dämmstoff dübeln, den prozentualen Anteil der Klebeflächen bei angesetzten Dämmplatten, den längenbezogenen Strömungswiderstand von Dämmschichten aus Faserdämmstoff en, das bewertete Schalldämm-Maß der Trägerwand sowie eine modifi zierte Berechnung des Verbesserungsmaßes Δ Rw,WDVS unter Referenzbedingungen.
Mit der Änderung DIN 4109-35/A1:2019-12 werden auch Flankenschalldämm-Maße für Fensterbänder (durchgehend über mehrere Räume, massive Brüstung) und Vorhangfassaden (Glasfassaden vor Massivbaukörpern in Schottenbauweise) bereitgestellt. Die Werte werden beim Nachweis für trennende Wände und Geschossdecken in den örtlichen „Dämmwerk“-Auswahldateien für fl ankierende Bauteile in Leichtbauweise angeboten.
Die erhöhten Schallschutzanforderungen nach dem Entwurf E DIN 4109:2019 wurden bereits vor einiger Zeit implementiert, um damitdas größere Schutzbedürfnis von Bewohnern zu berücksichtigen. Sie sollen zukünftig das Beiblatt 2 von 1989 ablösen.

Software kostenlos testen

Interessierte testen die Bauphysik- und EnEV-Software Dämmwerk 2020 für vier Wochen kostenfrei und unverbindlich unter www.bauphysik-software.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge