Das neue Gebäudeenergiegesetz

Beuth Verlag

_wige BROADCAST gmbh
Eutelsat Services & Beteiligungen GmbH
GMIT GmbH
Bücher
Planung
Energie
Eine wertvolle Arbeitshilfe für jeden, der beruflich mit dem GEG befasst ist.

Wegweiser, Begründungen, Kommentare

Wer in Deutschland baut, kommt ab dem 1. November 2020 nicht mehr am GEG vorbei.  Hier bietet der vorliegende Band aus der Reihe Beuth Recht eine fundierte, griffige Hilfe. Er beinhaltet alles, was der Anwender benötigt, um direkt in die Arbeit mit dem GEG einzusteigen. In praktischen Übersichten stellt das Buch die alten und neuen Regelungen einander gegenüber, informiert über Hintergründe und fasst die wesentlichen Neuerungen zusammen. Zu diesen zählen beispielsweise die Einbeziehung der Photovoltaik, das Modellgebäudeverfahren als eigenständiges Nachweisverfahren für Wohngebäude, innovative Quartiersansätze und viele weitere Neuerungen mehr, die in diesem hochinformativen Buch beleuchtet werden.


Aus dem Inhalt:

  • Einführung inkl. zu erwartende Novellierung
  • Vorschriftenwegweiser mit Gegenüberstellung der Vorschriften aus EnEV, EEWärmeG und GEG
  • Der Gesetzestext im Original
  • Begründungen und Kommentare


Buchinformationen

Dipl.-Ing. Horst.-P. Schettler-Köhler
Das neue Gebäudeenergiegesetz: Wegweiser, Begründungen, Kommentare (Beuth Recht)
1. Auflage
557 Seiten, A5, broschiert
ISBN 978-3-410-29941-7
E-BOOK 978-3-410-29942-4

Weitere Informationen und Bestellung

Verlagswebsite: www.beuth.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge