Dynamische Überwachung der Wirtschaftlichkeit von Projekten

PROJEKT PRO

_wige BROADCAST gmbh
Planung
PROJEKT PRO

PROJEKT PRO ist eine Geschäftslösung, die Planungsbüros in allen administrativen, organisatorischen und wirtschaftlichen Aufgaben unterstützt. Es steht ein Produktportfolio zur Verfügung, das für jeden Aspekt der täglichen Büroarbeit von Ingenieuren und Architekten die passende Lösung bietet. Ingenieuren den Rücken fürs Wesentliche frei zu halten ist die Aufgabe von PRO controlling. Es bietet die Werkzeuge, um Projekte von der Angebotserstellung über die Zeiterfassung bis zur Rechnungsstellung wirtschaftlich zu steuern. Eine dynamische Analyse verknüpft alle wichtigen Daten, sodass Projekte zu jedem Zeitpunkt optimal beeinflusst werden können. Auf einen Klick lassen sich investierte Ressourcen und aktueller Leistungsstand miteinander abgleichen und damit die Rentabilität jedes Projekts zu jedem Zeitpunkt hochrechnen. Kontinuität, so der Hersteller, ist dabei ein Grundsatz von PROJEKT PRO. Von der Angebotserstellung über die Zeiterfassung bis zur Rechnungsstellung kann die wirtschaftliche Entwicklung eines Projekts jederzeit kontrolliert werden. Interne Budgetierung erlaubt es, Kostenüberschreitungen frühzeitig festzustellen. Somit bleibt die Möglichkeit für den Büroinhaber, negativen Entwicklungen rechtzeitig gegenzusteuern. Grafische Darstellungen geben Ingenieuren den sicheren Überblick. PRO controlling unterstützt die Honorarermittlung nach diversen Honorarordnungen, die Eingabe ist in verschiedenen Währungen möglich. Die Oberfläche und alle Drucklayouts stehen auch in englischer Sprache zur Verfügung.

www.projektpro.com

bauplaner Ausgabe 03/2014

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge