eLCA ermöglicht Ökobilanzierung von Gebäuden

BBSR stellt neues Online-Tool zur Verfügung

greenBUILDING
News
BBSR stellt neues Online-Tool zur Verfügung

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung hat anlässlich der Messe „BAU 2015“ in München ein Online-Ökobilanzierungstool für Büro- und Verwaltungsgebäude freigeschaltet. Mit Hilfe des unter www.bauteileditor.de abrufbaren Werkzeugs eLCA (LCA - Life Cycle Assessment) lassen sich die Umweltwirkungen von Gebäuden erfassen und bewerten, etwa der Beitrag zum Treibhauseffekt, zu Smog, saurem Regen oder zum Ozonloch. Das Online-Tool ermöglicht es Planern, Architekten und Bauherren, Aspekte des nachhaltigen und ressourcenschonenden Bauens schon in der Frühphase von Projekten optimal einzubeziehen.

eLCA berücksichtigt Umweltwirkungen, die während des gesamten Lebenszyklus des Bauwerks entstehen. Betrachtet werden Herstellung, Entsorgung und Instandhaltung der Baukonstruktion bzw. der verwendeten Baumaterialien sowie der eingesetzten Energie während der Nutzungsphase. Die Bewertungssysteme des Nachhaltigen Bauens schreiben diesen ganzheitlichen, am Lebenszyklus orientierten Ansatz bereits vor. eLCA beruht auf der Berechnungsmethodik des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen für Bundesbauten (BNB). Das Online-Tool ist mit dem elektronischen Dokumentationssystem eBNB verknüpft, was den Datentransfer der Bilanzergebnisse zulässt.

Basis für eLCA sind die Baustoff- und Bauproduktdaten von ÖKOBAUDAT. Die ÖKOBAUDAT setzt als erste Datenbank in Deutschland die Anforderungen der europäischen Norm DIN EN 15804 vollständig um. Die Norm definiert unter anderem die Auswahl der Umweltindikatoren, die Berechnungsmethodik und die Verifizierungsregeln für Umweltproduktdeklarationen von Bauprodukten. Ziel ist es, eine europaweit einheitliche Basis für Ökobilanzen im Baubereich zu schaffen.

Das neue Online-Tool wurde im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesbauministeriums entwickelt. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich bis zum 24. Januar 2014 am Messestand 202 in der Halle B O im ICC München über diese und weitere Ergebnisse der angewandten Bauforschung  zu informieren.

Weitere Informationen:

  • www.bauteileditor.de
  • www.oekobaudat.de
  • www.nachhaltigesbauen.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge