Endlose Rohrmanschette im Kombi-Weichschott

Rudolf Hensel

Brandschutz

Das Produkt „Hensotherm 7 KS Gewebe“ wird nicht nur in Einzelleitungsabschottungen als endlose Rohrmanschette angeboten. Es wird vielmehr für die Abschottung brennbarer und nicht brennbarer Rohre im „Hensomastik Kombi-Schottsystem EI 90/EI 120“ eingesetzt. Die ETA 15/0295 nach DIN EN 1366-3 wurde entsprechend erweitert.  

Das Kombi-Schottsystem ist für die Abschottung von Kabel- und Rohrdurchführungen durch massive und Leichtbauwände und durch Geschossdecken auch im Außenbereich einsetzbar. Eine Nachrüstung ist ebenso zugelassen wie auch das Anlegen von Reserveabschottungen. Aufgrund vermehrter Nachfragen wurden dabei auch mit Synthetik- Kautschuk ummantelte Kälteleitungen mit Durchmessern bis zu 88,9 mm in die ETA aufgenommen. „Hensotherm 7 KS Gewebe“ besteht aus einem Glasfaser-Filament-Gewebe, das als Träger für eine im Brandfall aufschäumende Beschichtung dient. Das Produkt ist flexibel, wird in 50 mm breiten Streifen schnell verarbeitet und ist somit eine wirtschaftlichere Lösung als herkömmliche Manschetten. Als Beschichtung und als Spachtelmasse wird im Kombi- Schottsystem „Hensomastik 5 KS“ eingesetzt. Sie hat robuste Materialeigenschaften, eignet sich daher auch für die Anwendung im Außenbereich und ist lösemittel-, halogenund weichmacherfrei, öl- und benzinresistent, wetterfest, UV- und alterungsbeständig, schalldämmend und mechanisch belastbar.

www.rudolf-hensel.de 

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge