Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien

Die Effizienz in der Energieversorgung rückt immer stärker in den Fokus. Mit der Umstellung der Versorgung auf erneuerbare Energien ergeben sich dabei neue Chancen und neue Herausforderungen. Die Publikation aus dem Springer Vieweg Verlag betrachtet diese Gesichtspunkte vor einem breiten thematischen Spektrum.

Thematisiert werden etwa die allgemeinen Anforderungen an ein Energiesystem, die verschiedenen Spielarten von Energieeffizienz bis hin zur Wirtschaftlichkeit der laufenden Umstrukturierung der Energieversorgung. Dabei wird auch auf grundlegende begriffliche, physikalische und ökonomische Aspekte eingegangen, die Lesern mit unterschiedlichem fachlichem Hintergrund den Zugang ermöglichen und dabei helfen, die Systematik der Energiewende zu ordnen und in ein eigenes Koordinatensystem zu stellen. Das Buch ist so aufgebaut, dass es alle alle Aspekte der Energieeffizienz behandelt, auch Nebenschauplätze der Energiewende ausleuchtet und trotz der thematischen Breite einen leserfreundlichen Umfang bietet. Der Autor, Dr. Matthias Günther, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IWES in Kassel.

Matthias Günther (Autor)
Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien
Möglichkeiten, Potenziale, Systeme
Erschienen 2015 im Springer Vieweg Verlag, Wiesbaden
193 Seiten mit neun farbigen und 42 s/w Abbildungen,17 x 24 cm, Softcover ISBN: 978-3-658-06752-6
34,99 EUR (auch als Ebook erhältlich)

Weitere Informationen: www.springer.com

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge