Erster Plus-Energie-Bahnhof Deutschlands eingeweiht

Bundesweit einmalig es Projekt in Uffing

News
Bundesweit einmalig es Projekt in Uffing

In Uffing am Staffelsee steht der erste Plus-Energie-Bahnhof Deutschlands. Der „Blaue Bahnhof“ ist Sitz der Kinder- und Jugendstiftung Plant-for-the-Planet und produziert mehr Energie, als die Nutzer verbrauchen. Am Sonntag den 26. Juli ist das energetisch sanierte Gebäude eingeweiht worden. Den überschüssigen Sonnenstrom der 17,75 kWp-Photovoltaikanlage speichert ein Batteriespeichersystem mit 24 Modulen und einer Kapazität von 11 kWh. Das Gebäude wird somit auch nachts mit Sonnenenergie versorgt. Elektro-Autos und E-Bikes können demnächst über eine öffentliche Ladestation jederzeit kostenlos geladen werden. Die VARTA Storage GmbH hat das Projekt der Stiftung mit einem engion family-Energiespeicher im Keller des Gebäudes unterstützt. Der Energie-Management Hersteller Solare Datensysteme GmbH stellte zudem einen Solar-Log™ zur Verfügung und präsentiert die Daten der PV-Anlage über einen Monitor.

Am Eingang zum blauen Land begrüßt der Blaue Bahnhof Uffing seine Bürger, Feriengäste und die Durchreisenden. Der 137 Jahre alte Bahnhof mit seinem historischen Vordach aus der Zeit der königlich-bayerischen Eisenbahngesellschaft wurde mit umweltfreundlichen Werkstoffen saniert und mit moderner Regelungstechnik ausgestattet. Er verbindet damit Tradition und Moderne, Brauchtum und Fortschritt und wird so zu einem gelebten und weithin sichtbaren Symbol für Nachhaltigkeit.

Plant-for-the-Planet

Der Bahnhof ist gleichzeitig Sitz der Kinder- und Jugendstiftung Plant-for-the-Planet. Die Uffinger Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Seit 2007 konnten bereits schon 14,2 Milliarden Bäume gepflanzt werden. Die nächste große Herausforderung ist, bis 2050 tatkräftig daran mitzuwirken, dass die gesamte Energie zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen und ohne Atomkraftwerke gewonnen wird. Die Hauptakteure sind Kinder auf der ganzen Welt, die Bäume spenden, an Workshops teilnehmen und als Botschafter für Klimagerechtigkeit aktiv werden können. Mit einem Schulreferat in der 4. Klasse über die Klimakrise löste Felix Finkbeiner diese weltweite Bewegung aus.

Die Energie rein aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen, und damit die Energiewende voranzubringen, ist auch das erklärte Ziel des Unternehmens VARTA Storage GmbH, das mit seinem Batteriespeichern für Eigenheime die Bestrebungen dezentraler Energieversorgung unterstützt. Aus diesem Grunde unterstützt VARTA Storage den Sitz der Kinder- und Jugendstiftung Plant-for-the-Planet mit einem engion family-Batteriespeicher, der die am Tag erzeugte Sonnenenergie auch in den Abendstunden und sonnenarmen Stunden nutzbar macht und durch die Modularität flexibel auf das individuelle Nutzungsverhalten im Gebäude abgestimmt ist. Informationen zu den Batteriespeichern: varta-storage.de/produkte.html

Auch die Firma Solare Datensysteme GmbH mit ihrem Energie-Management-System Solar-Log™ beteiligt sich daran, den Uffinger Bahnhof klimaneutral zu gestalten. Hierzu wird kostenlos ein Solar-Log 1200 installiert. Dieser überwacht den Energieertrag der Anlage, managt die Stromversorgung der angeschlossenen Verbraucher und visualisiert die wichtigen Daten und Werte des engion family-Batteriespeichers. Die gesammelten Daten werden auf einem gesponserten Bildschirm übersichtlich mit dem Solar-Log™ Dashboard angezeigt. Damit kann den zukünftigen Besuchern anschaulich gezeigt werden, wie viel PV-Strom erzeugt, wie viel davon gespeichert und verbraucht wird:

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge