Expertenwissen von A bis Z

Lebensraum Ziegel stellt umfassendes Online-Lexikon bereit

News
Lebensraum Ziegel stellt umfassendes Online-Lexikon bereit

Breites Fachwissen und die Kenntnis aktueller Regeln sind in jeder Branche entscheidend für eine professionelle und effiziente Arbeit. Lebensraum Ziegel – die gemeinsame Informationsplattform der deutschen Ziegelindustrie – stellt auf ihrer Webseite ein umfassendes Ziegellexikon rund um den Mauerwerksbau mit dem mineralischen Baustoff bereit.           

In den Kategorien Mauerziegel, Bauphysik, Nachhaltigkeit, Mauerwerk, Gebäudestabilität, Putz- und Mauermörtel sowie Technische Regeln sind in dem vom Ziegel Zentrum Süd e. V. herausgegebenen Nachschlagewerk wichtige Definitionen und Produkteigenschaften, detaillierte Anleitungen sowie geltende Normen zusammengefasst und per Schlagwortsuche gezielt abrufbar.

Die Inhalte des Lexikons gelten für die gesamte Branche und sind unabhängig von Herstellern, Produkten oder Produktgruppen. Autor ist Michael Pröll. Der technische Geschäftsführer vom Ziegel Zentrum Süd fasst die Idee zu dem einmaligen, kostenfreien Informationsangebot zusammen: „Das Ziegellexikon soll das interessierte Fachpublikum aufklären, was mit Ziegeln technisch alles möglich ist. Es informiert möglichst tiefgehend und thematisch breit über alle Aspekte zum Bauen mit Ziegeln und ermöglicht damit einen leichten Einstieg in das Thema. Zielgruppe ist neben den Planern, Ausführenden und Bauherren auch der Nachwuchs, etwa an den Universitäten und Berufsschulen.“

Die Artikelsammlung eignet sich zum gezielten Recherchieren und Überprüfen von Informationen aber auch zum Stöbern und Sammeln von Anregungen.

Auf Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.lebensraum-ziegel.de steht das Ziegellexikon kostenfrei zur Verfügung.

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge