Fachkonferenz „Gesunder Lebensraum Schule“

28. April 2015 in Köln

News
28. April 2015 in Köln

Wie können Deutschlands Schüler besser in gesünderer Umgebung lernen? Expertenwissen aus erster Hand vermittelt dazu eine Fachkonferenz, die TÜV Rheinland und das Sentinel Haus Institut veranstalten. Im Mittelpunkt stehen die Ergebnisse des Modellprojektes "Gesunder Lebensraum Schule". Dazu wurden auf dem Kölner Firmengelände von TÜV Rheinland exemplarisch zwei in ihrer Größe verkleinerte Modellklassenzimmer aufgebaut, entsprechend belüftet und mit Messtechnik versehen. Eines der Zimmer wurde komplett mit sorgfältig ausgewählten, emissionsgeprüften Bauprodukten ausgestattet. Das zweite Zimmer wurde aus Baustoffen errichtet, die nicht explizit auf Schadstoffemissionen untersucht sind. Zusätzlich wurden der Einfluss der Möblierung sowie der Reinigungsmaterialien auf die gesundheitliche Qualität der Innenraumluft erfasst. Das Projekt wurde in Abstimmung mit dem Umweltbundesamt entwickelt.

Informationen für den Sanierungsmarkt

Das Programm der Fachkonferenz beleuchtet die Situation in den Schulen und die planerischen und baulichen Lösungen für die Praxis aus allen Richtungen. So sind neben der Sicht des Umweltbundesamtes als oberster Umweltbehörde und den Auswirkungen von Schadstoffen auf die Gesundheit von Kindern die positiven Erfahrungen von Kommunen und Architekten zu erfahren. Auch die bauliche Praxis aus Sicht eines kommunalen Wohnungsbauunternehmens und der Architekten wird Thema sein. Architektenpunkte für die Veranstaltung sind beantragt.

Eine besondere Rolle spielen die rechtssichere Ausschreibung und Vergabe sowie juristische Haftungsfragen der am Bau Beteiligten für Schäden durch Innenraumschadstoffe.

Besichtigung und Ausstellung

Die abschließende Podiumsdiskussion wird von Dr. Volker Angres, Leiter der ZDF Umweltredaktion, moderiert. Teilnehmer der Fachkonferenz können die Modellklassenzimmer und die Labore des TÜV Rheinland besichtigen. Eine begleitende Ausstellung informiert unter anderem über gesundheitlich geprüfte Bauprodukte, Schulmöbel und Reinigungsmittel. Das ausführliche Programm samt allen Informationen zur Anmeldung findet sich unter www.tuv.com/gesundes-bauen.

Programm und Anmeldung: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.tuv.com/gesundes-bauen

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge