Farbvielfalt in der Fassadengestaltung

Rodeca GmbH

Produkte
Elemente
Anlagen und Systeme
Licht & Gebäudetechnik
Elemente
Gebäudehülle

Wirkungsvolle Gebäudehülle mit Lichtbauelementen von Rodeca

Das Farbdesign spielt bei Gebäuden eine entscheidende Rolle. Es bestimmt nicht nur das Erscheinungsbild, sondern erzeugt je nach Farbwahl auch eine andere Stimmung. Es lässt dank der Transluzenz auch viel Licht in das Gebäudeinnere und es entstehen so helle und natürlich belichtete Räume.

Farben begegnen uns überall. Nicht nur die Natur hat eine prächtige Farbenvielfalt zu bieten, auch Menschen selbst verleihen ihrer gebauten Umgebung farbliche Akzente. Dabei lösen die verschiedenen Farben beim Menschen ganz unterschiedliche Reaktionen aus. Diese Wirkung kann auch bei der Gestaltung von Lebens- und Arbeitsräumen sinnvoll genutzt werden. Denn: Die Farbgebung bestimmt in hohem Maße nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Stimmung und Atmosphäre in einem Gebäude. Die Wahl der eingesetzten Materialien und ihre Farbigkeit spielen damit eine zentrale Rolle in der Gebäudegestaltung – sowohl innen als auch außen.

Farbliche Akzente

Die Rodeca GmbH bietet mit ihren transluzenten Bauelementen viel Gestaltungsspielraum, um Fassaden mit farblichen Akzenten zu versehen. Das für die Paneele verwendete Material Polycarbonat ist nicht nur witterungsbeständig und langlebig. Es lässt dank der Transluzenz auch viel Licht in das Gebäudeinnere und es entstehen so helle und natürlich belichtete Räume. Mit der Verwendung farbiger Paneele lässt sich der Raum, wenn so gewünscht, zusätzlich in eine individuelle farbige Lichtstimmung tauchen. Die Atmosphäre im Inneren des Gebäudes kann demnach durch die gewählte Fassadengestaltung und den erzeugten Lichteinfall gesteuert und beeinflusst werden.

Lebhafte Architektur

Architekten und Planern bieten die farbigen Paneele von Rodeca ein hohes Maß an Kreativität. Es sind eine Vielzahl von Produkten mit verschiedensten Einfärbungsoptionen – so zum Beispiel in der Designserie als BiColor-, DecoColor- oder DuoColor-Variante erhältlich.

Auch der Farbauswahl sind nahezu keine Grenzen gesetzt: Die am besten etablierte Farbpalette orientiert sich hierbei an den Tönen des Regenbogens. Für eine eher dezente Farbgestaltung stehen die Pastellfarben. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Heatbloc-Ausführung. Bei dieser Variante wird die Aufheizung im Inneren des Gebäudes deutlich reduziert. Dennoch dringt genug Tageslicht ein. Ferner bietet Rodeca matte Farben an. Diese wirken besonders intensiv und verleihen der Fassade ein edles Erscheinungsbild. Zudem reduzieren sie störende Oberflächenreflexionen. Des Weiteren lassen sich mit einer entsprechenden LED-Hintergrundbeleuchtung – dank der Lichtdurchlässigkeit der Paneele – anspruchsvolle Effekte und Wirkungen erzielen

Bei der Farbwahl kann zum einen die umliegende Natur als Orientierung dienen. Der Farbton des Bauwerks passt sich hierbei entweder an oder setzt sich bewusst ab. Zum anderen bietet sich die Anlehnung an das Corporate Design an. Die Lichtbauelemente in Unternehmensfarben spiegeln die Identität einer Marke wider und schaffen einen hohen Wiedererkennungswert.
 

Eindrücke und weitere Informationen

Einen Eindruck über die Wirkung verschiedener Farben an einem Gebäude können sich Interessierte hier machen:

www.rodeca.de/highlights/farbe-im-fokus.html

Weitere Informationen: www.rodeca.de

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com