Felgen & Associés Engineering SA

Bentley Systems, Incorporated

Software
Mit dem Projekt CFL Gare Pont Rouge strebte die Stadt Luxemburg danach, ihr Ziel einer autofreien Innenstadt durch die Einführung der ersten Standseilbahn des Landes zu verwirklichen.

Projekt: CFL Gare Pont Rouge Bahnhof in Luxemburg

Der neue Bahnhof befindet sich im Tal von Kirchberg. Damit will man es der Bevölkerung ermöglichen, den überfüllten Hauptbahnhof der Stadt auf dem Arbeitsweg zu umgehen, was den Komfort erhöht und Zeit spart. Der Bahnhof ist von größter Bedeutung, da sich alle europäischen Institutionen und die wichtigsten Banken in der Gegend befinden. Felgen & Associés Engineering SA war für die Planung der Heizung und Belüftung sowie des WLAN-Zugangs verantwortlich. Dieser ist unerlässlich für Geschäftspendler, die einen hochklassigen Service zwischen dem Geschäftsviertel und der Stadt nutzen müssen.

Lösung

Durch mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Verwendung von MicroStation hat Felgen & Associés Engineering SA umfassende Komponenten-Bibliotheken zur Wiederverwendung von Informationen entwickelt. Für dieses Seilbahnprojekt nutzte das Projektteam Bibliotheken in Zusammenhang mit Heizungs- und Klimatechnik, Sanitärplanung sowie weitere, die für die Verwendung mit Tricad entwickelt wurden, das vollständig kompatibel mit MicroStation ist. Durch die Integration der umfangreichen Komponentenbibliotheken konnte Felgen & Associés Engineering SA sicherstellen, dass vor der Projektausführung ein fertiger Entwurf existierte. Dadurch verkürzte sich die Projektlaufzeit drastisch.

Ergebnis

Die Planungsphase begann im Jahr 2012 und endete 2015. Die Inbetriebnahme des Bahnhofs wird Ende 2017 erfolgen. Für dieses präzedenzlose Projekt in Luxemburg musste Felgen & Associés Engineering SA die schweizerischen und deutschen Sicherheitsvorschriften einhalten. Mithilfe von MicroStation konnte das Team diese Vorschriften und Vorgaben in seine Planung integrieren. So pflanzte Felgen an anderen Orten in Luxemburg Bäume, um einen Ausgleich für jene zu schaffen, die für dieses Projekt gefällt wurden. Außerdem wurden Lichter eingeplant, die sich automatisch ausschalten, wenn der Bahnhof leer ist, um auch auf Umweltproblematiken wie den Stromverbrauch einzugehen.

Software

Durch das Planen in MicroStation und das Austauschen der Zeichnungen im richtigen Format integrierte Felgen & Associés Engineering SA den Entwurfs- und Konstruktionsprozess. Die Projektzusammenarbeit wurde mithilfe der Interoperabilität von MicroStation erhöht, welche die Verwendung und Erstellung von DWG- und DGN-Daten ermöglicht. So konnte eine Zusammenarbeit mit den Architekten vor Ort stattfinden. Die durch MicroStation mögliche Interoperabilität war für diese Art von Projekt ideal. Mithilfe von MicroStation konnten Änderungen der Architekten schnell verarbeitet werden, was eine erhebliche Zeitersparnis bedeutete.

Ergebnis/Fakten

  • Die erste Standseilbahn Luxemburgs wird das Pendeln für die Einwohner bequemer machen, da sie sich die Fahrzeit von und zu dem überfüllten Hauptbahnhof der Stadt Luxemburg sparen können.
  • Die Interoperabilität von MicroStation ermöglichte die Verwendung und Erstellung sowohl von DWG- als auch von DGN-Daten, so dass Projektteams über i-Modelle vor Ort zusammenarbeiten konnten.

Felgen & Associés Engineering SA:

„MicroStation bietet genau die richtigen Funktionen für die Planung von elektrischen Installationen. Die Software hat es uns ermöglicht, an diesem prestigeträchtigen, in Luxemburg einzigartigen, Seilbahnprojekt mitzuarbeiten."

Weitere Informationen

Projekt Playbook
MicroStation: www.bentley.com/en/products/brands/microstation