FENECON Industrial Stromspeichersystem erhält EES Award 2020

Besondere Erwähnung für Energiemanagementsystem FEMS

aus der Branche
Die FENECON GmbH aus Deggendorf hat für ihr Container-basiertes „Industrial Speichersystem“ den ees (Electrical Energy Storage) Award 2020 gewonnen. Das Zusammenspiel mit dem Energiemanagementsystem FEMS konnte die Jury dabei besonders überzeugen.

Das Energiemanagementsystem basiert auf dem OpenSource Projekt „OpenEMS“, das gemeinsam von zahlreichen Herstellern und Energieunternehmen, sowie mit Unterstützung verschiedener Forschungsprojekte als das Betriebssystem für die Energiewende entwickelt wird. Die Unterstützer sind in der OpenEMS Association e.V. vereint und machen die große Anwendungsvielfalt einer breiten Nutzerbasis zugänglich – eine Tatsache, die den Juroren positiv aufgefallen war. FENECON setzt es als „FEMS“ in allen Systemen vom Heimspeicher bis zu Multi-Megawatt-Systemen ein. Auch das rollierende Master-Slave-Verfahren zum Lebensdauer-optimierten und Betriebskosten-reduzierten Betrieb der einzelnen Wechselrichter-Batterie-Einheiten basiert auf der FEMS-Plattform.

Skalierbares System mit neuartigem Containerkonzept

Auch die Hardware wusste zu überzeugen, denn die Industrial Serie unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Systemen dieser Bauart: Der Container verfügt über keinen begehbaren Innenraum. Vielmehr sind die Batteriepacks im Gehäuse kompakt geordnet und durch Wartungsklappen an der Außenwand zu erreichen. Dennoch ist das System modular konzipiert und kann so in Leistung und Kapazität skaliert werden. Es ist zudem jederzeit und ohne Mismatching-Verluste nachrüstbar.

Das Industrial-Speichersystem ist in zwei unterschiedlichen Container-Varianten erhältlich: Eine besteht aus Basiseinheiten mit 88 kW Leistung und 82 kWh Kapazität. Mit einem kompakten 10-Fuß-Seecontainer kann so eine Leistung von 700 kW mit 650 kWh Kapazität erreicht werden. Mit der zweiten Variante, basierend auf einem 40-Fuß-Container, ist eine Leistung von über 4 MW möglich. Darin sind jeweils bereits die Niederspannungsschaltanlage und die komplette Systemsteuerung sowie das Thermomanagement enthalten. Großserien-Produkte wie die Batteriemodule des BMW i3, String-Wechselrichter und die Container selbst, reduzieren die Kosten auf ein marktführendes Niveau.

„Wir freuen uns über den Award und sind richtig stolz darauf! Denn es zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit unserem Ziel einer 100% Energiewende und wie wir diese Vision in zukunftsfähige Hard- und Softwareprodukte umsetzen,“ sagt Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer der FENECON GmbH. „Erneuerbare Energien können rund um die Uhr zur Verfügung stehen und netzdienlich genutzt werden. Sie müssen dazu richtig gespeichert und abgerufen werden können. Wir möchten dazu weiterhin einen technologisch wertvollen und ökonomischen Beitrag leisten.“

Über FENECON

FENECON bietet Lösungen für eine Zukunft mit 100% Erneuerbarer Energie und entwickelt Batteriespeicher für Haushalts- und Gewerbe- bis hin zu Netz- & Industrie-Energiesystemen. Die FENECON Systeme bieten durch das eigene Energiemanagement FEMS einfachste Möglichkeiten zur Sektorenkopplung und ermöglichen auch die Mobilitäts- und Wärmewende. Franz-Josef Feilmeier gründete das Unternehmen 2011. Ausgezeichnet mit verschiedenen Energie- und Innovationspreisen, darunter der Handelsblatt Energy Award, sowie als European Energy Storage Highlight und dem ees Award 2020 für das Industrial Speichersystem, beweist das Unternehmen immer wieder seine Innovationskraft. FENECON beteiligt sich ebenso erfolgreich in verschiedenen Forschungsprojekten mit deutschen und europäischen Projektpartnern. Dabei entstanden beispielsweise auch Lösungen für ein offenes Energiemanagement und die Einbindung von alten und neuen Elektrofahrzeugbatterien im Energiemarkt. FENECON initiierte die mittlerweile europaweit führende EMS-Plattform „OpenEMS“; viele wichtige Player der Energiebranche sind bereits im Rahmen der OpenEMS Association e.V. organisiert (siehe www.openems.io). Die FENECON ist in Deggendorf in Niederbayern ansässig mit Produktionsstandort im nahe gelegenen Künzing.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fenecon.de

WSP nutzt innovative 3D-Modellierung, um den Entwurf des symbolträchtigsten Wolkenkratzers von London zu optimieren

Die RAM-Software von Bentley Systems bietet innovative Lösungen zur Tragwerksplanung für die einzigartige Geometrie des Turms One Blackfriars

One Blackfriars ist ein Mehrzweckgebäude in London, das 274 Appartements und ein mehrstöckiges Penthouse umfasst. WSP nutzte RAM Concept, um die Bodenplatten für dieses geometrisch komplexe Gebäude zu entwerfen. Mithilfe von MicroStation nutze das Designteam 3D-Modelle gemeinsam und erstellte Entwurfszeichnungen automatisch, was die Zusammenarbeit erleichterte.

Mehr Informationen auf www.bentley.com

Anzeige

Karriere im Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Anzeige_im_Advertorial.jpg
Bild_Saal_5.jpg

Sachverständigentage Brandschutz am 15./16.11.2021
Die Brand­schutz­branche trifft sich und wir freu­en uns auf ein Wie­der­sehen - in Dres­den oder On­line. Er­le­ben Sie ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fach­pro­gramm mit pra­xis­ori­en­tie­rten Vor­trä­gen und in­ten­si­ven Dis­kus­sionen. Es er­war­ten Sie Lö­sungs­an­sätze für Pla­nung und Aus­führung sowie ein Au­sblick auf neue Ent­wick­lun­gen. Tref­fen Sie Ihre Fach­kol­legen und kom­men Sie mit­ein­an­der ins Ge­spräch.
Jetzt teilnehmen!

 
TNGruppeDiskussionamPlan_3.jpg

Berufsbegleitende Fachfortbildung
Er­wei­tern Sie Ihre Fach­ken­ntnis­se für eine Tä­tig­keit als Fach­planer, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz. EIPOS bie­tet bun­des­weit Wei­ter­bil­dun­gen im vor­beu­gen­den, ge­bäu­de­tech­ni­schen und aus­führ­en­den Brand­schutz und einen Ma­ster­stu­dien­gang.
Überblick EIPOS-Qualifizierungen im Brandschutz

 
EIPOS-Laptop_Online.jpg

Seminare – Präsenz & Online 
Ver­tie­fen Sie ge­zielt Ihr Brand­schutz­fach­wis­sen – in ganz­tä­gi­gen Se­mi­na­ren oder zwi­schen­durch in ein- bis zwei­stün­di­gen Se­mi­nar­ein­hei­ten zu Spe­zial­the­men. Sie haben die Wahl:  vor Ort an ei­nem un­se­rer bu­ndes­wei­ten Ver­an­stal­tungs­orte oder on­line von Ihrem Büro aus.
Seminare zum Wissens-Update

 

Ähnliche Beiträge

Anzeige

PROJEKT PRO – einfach arbeiten!

ERW_20211001_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
20211001_Detailbild_1_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

5 Don'ts der Digitalisierung und wie Sie diese vermeiden
Viele Un­ter­neh­men stehen aktuell vor der Ent­schei­dung, wie ihre Stra­te­gie für die di­gi­ta­le Zu­kunft aus­sehen soll. Wir haben Ihnen fünf große Don’ts der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­ge­fasst, die auch für die Bau­branche gel­ten und ge­ben Ihnen Tipps, wie Sie es bes­ser machen.

 
20211001_Detailbild_2_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Qualitätsmanagement im Bauwesen birgt viele Vorteile
Mit einem guten Qua­li­täts­ma­na­ge­ment kön­nen Sie Ihre Auf­trags­chan­cen stei­gern und gleich­zei­tig durch opti­mier­ten Res­sour­cen-Ein­satz Ihre Kos­ten re­du­zieren. Was macht opti­mal­es Qua­li­täts­man­age­ment aus und wel­che Hilfs­mit­tel un­ter­stüt­zen Sie bei der Ziel­er­reich­ung?

 
20211001_Detailbild_3_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Controlling und Management für bessere Workflows
PROJEKT PRO un­ter­stützt Pla­nungs­bü­ros mit spe­ziell ent­wick­el­ter Con­trol­ling- und Man­age­ment-Soft­ware. PROJEKT PRO hat auch für Sie das rich­ti­ge Pro­dukt, um Ihre Work­flows zu ver­bes­sern und die Ef­fi­zienz Ihres Un­ter­neh­mens zu stei­gern. Jetzt ken­nen­ler­nen.