Ferndiagnose und Fernwartung von Brandmeldeanlagen

Bosch

Anlagen & Systeme
Bosch

Zum 1. Juli 2015 hat Bosch „Remote Services“ für Brandmeldeanlagen eingeführt. Die IP-basierte Lösung zur Ferndiagnose und Fernwartung soll die Zuverlässigkeit von Brandmeldeanlagen und den Betrieb effizienter machen. Remote Services ermöglicht Systemintegratoren, Anlagen aus der Ferne zu warten, rund um die Uhr zu kontrollieren und Störungen früh zu erkennen. Deren Kunden profitieren so von schnellerem Service und kürzeren Ausfallzeiten.
Die Basis von Remote Services bildet Remote Connect, eine sichere Internetverbindung über den Bosch Sicherheitsserver zwischen Systemintegrator und Kunden. Die Installation von Remote Connect verlangt keine besonderen IT-Kenntnisse; die Konfiguration findet aus der Ferne statt. Es ist nicht auf neue Anlagen begrenzt, sondern kann auch in bestehende Bosch-Brandmeldeanlagen integriert werden. Durch Remote Connect können Programmierung und Updates der Brandmeldeanlage über die Software RPS (Remote Programming Software) jederzeit vorgenommen werden. Außerdem bietet Remote Connect rund um die Uhr eine Fernüberwachung, die eine schnellere und gezieltere Reaktion bei Störungen ermöglicht.
Die nächsten beiden Ausbaustufen heißen Remote Maintenance und Remote Alert. Über Remote Maintenance werden die Daten der Brandmeldeanlage laufend erfasst und analysiert mit dem Ziel, Fehlerquellen zu erkennen, bevor Störungen auftreten und präventiv einzugreifen. Über Remote Alert werden Nachrichten sofort per SMS und E-Mail verschickt, angepasst an die jeweilige Situation.

www.bosch-sicherheitssysteme.de

bauplaner special 11/15

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge