GBIS.NET – Geschäftsführungsund Büro-Informations-System

abacon abp solution

Events
Software

Die kaufmännischen Prozesse im Architektur- und Ingenieurbüro, wie Auftragsverwaltung, Honorarermittlung, Fakturierung, Zeiterfassung, Sach- und Reisekostenverwaltung, Fremdleistungserfassung, Planung und Budgetierung, können im Detail mit dem Softwaresystem GBIS.Net erfasst, verwaltet und gesteuert werden. Insbesondere das projektbezogene Dokumentenmanagement zur Verwaltung des gesamten Schriftverkehrs bildet die Basis integrierter Geschäftsprozesse. Durch Schnittstellen zu FIBU- und Banksystemen, die sowohl Import- wie auch Exportprozesse ermöglichen, wird eine übergreifende Informationszentrale zur Projektsteuerung geschaffen. Im System steht ein sogenannter Agent im Sinne eines Scheduler zur Verfügung, der zeitabhängig automatisiert Prozesse auslöst, z. B. für automatisierte zeitgesteuerte Auswertungen mit direktem Versand an Projektleiter oder für einen digitalen automatisierten Rechnungsversand.

Die mobile Welt zu Smartphone und Tablet steht ebenfalls zur Verfügung.

Das System kann im lokalen Netzwerk oder in der Cloud, wo einschlägige positive Erfahrungen in der ARGE- und BIEGE-Projektverwaltung vorliegen, standortunabhängig eingesetzt werden.

Besonders hervorzuheben bei GBIS.Net ist das integrierte Dokumentmanagementsystem, eine einheitliche Datenbasis auf der Datenbankplattform des MS-SQL-Server 2017, offene Schnittstellen, die Möglichkeit der Einrichtung von Standardleistungsbildern, z. B. zur Verwaltung von Rahmenverträgen mit detaillierter Rechnungsstellung, ein automatisierter Informationsmanager, der standortunabhängige Einsatz in der Cloud sowie eine Plattform zur Bildung von Projekträumen für ARGE und BIEGE.

www.abp-software.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge