Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, Band 11

Bücher
Bücher
Gesundes Bauen
Bauschäden
„Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“ informiert umfassend über die Erkennung, Bewertung, Beseitigung und Vermeidung von Schadstoffen in Bauteilen und in der Raumluft. Die Schriftenreihe zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen erscheint dreimal jährlich und wendet sich vor allem an Sachverständige, Planer, ausführende Bauunternehmen, Bauämter, Juristen und Bauherren.

Schwerpunktthemen

  • Leitlinie für die Asbesterkundung,
  • Nachweisgrenzen bei Asbestanalysen,
  • Radon,
  • Schadstoffreduktion mit sorbierenden Baumaterialien

Asbest rückt wieder mehr in den Blick, nicht zuletzt mit dem gerade abgeschlossenen Nationalen Asbestdialog und dem Entstehen neuer Regelwerke. Die in diesem Zusammenhang aktuell erschienene „Leitlinie für die Asbesterkundung zur Vorbereitung von Arbeiten in und an älteren Gebäuden“ wird im vorliegenden Band 11 der Schriftenreihe kommentiert und mit Hinweisen zu Nutzen und möglichen Defiziten versehen.

Auch die Frage nach der Nachweisgrenze bei Asbestanalysen bleibt spannend: Das Heft erläutert die unterschiedlichen Definitionsansätze sowie Einflussfaktoren und Bedeutung bei der Materialanalyse von Asbest in Baumaterialien. Ein weiterer Beitrag zu Asbest aus der Sicht des Gutachters zum Umgang mit asbesthaltigen Putz- und Spachtelmassen zeigt die aktuelle Brisanz des Themas. Darüber hinaus wird das Thema „Radon in Innenräumen“ aus Band 10 fortgeführt und Diagnostik, Sanierung und Prävention unter praxisrelevanten Aspekten betrachtet. Abschließend stellen die Autoren die Wirkung schadstoffreduzierender Baumaterialien für den Innenraum vor und beschreiben der Prüfung einer Trockenbauplatte mit formaldehydmindernden Eigenschaften.

Buchinformationen

Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, Band 11
Leitlinie für die Asbesterkundung

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG
Hrsg.: Hans-Dieter Bossemeyer, Dr. Frank Kuebart, Nicole Richardson, Dr. Jutta Witten und Dr. Gerd Zwiener
DIN A4, kartoniert
56 Seiten
EURO 55,–
EURO 45,– Vorzugspreis für Bezieher der Schriftenreihe im Aktualisierungsservice.
ISBN 978-3-481-04142-7

Schadstoff-Kompass

Wegweiser zu Schadstoffen in Innenräumen und Gebäuden: www.schadstoff-kompass.de

(Anbieter: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG.)

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.