Gebaute Lebensräume der Zukunft: Fokus „Stadt“

Konvent der Baukultur 2014

Konvent der Baukultur 2014

Der Konventg der Baukultur tagt am 16. Und 17. November in Potsdam. 350 Akteure der Branche – Planer und Bauschaffende– werden dort eine Standortbestimmung der Lage der Baukultur in Deutschland vornehmen. Ziel ist es, die Handlungsempfehlungen aus dem Baukulturbericht 2014/15 umsetzbar zu machen. Veranstalter ist die Bundesstiftung Baukultur. Das Fazit der Tagung wird öffentlich vorgestellt, der Journalist Hanno Rauterberg wird einen Impulsvortrag „Wir sind die Stadt“ halten. Außerdem wird die Fotoausstellung „Baukultur im Bild – Räume und Menschen“ eröffnet. Weitere Informationen gibt es online.

www.bundesstiftung-baukultur.de

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge