Gewässer für 100 Jahre schützen

Zertifizierungen gewährleisten lange Haltbarkeit von Abdichtungen

News
Zertifizierungen gewährleisten lange Haltbarkeit von Abdichtungen

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme e.V. (AGAS) können bei Bauprojekten, die dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) unterliegen, Gewässer für 100 Jahre schützen. Dabei übertragen sie den hohen Qualitätsstandard, der sonst für den Deponiebau gilt.

Im Deponiebau sind Basis- und Oberflächenabdichtungssysteme nach BAM sowie Rohre, Schächte und Bauteile durch die Güterichtlinie SKZ/TÜV-LGA geregelt. Zusammen gewährleisten beide Zertifizierungen eine Haltbarkeit von 100 Jahren. Dies gilt sowohl für die verwendeten Produkte als auch für die Verarbeitung, vor allem das Schweißen.

Für Bauprojekte nach dem WHG gilt hingegen die DIBt-Zulassung (Deutsches Institut für Bautechnik), die eine hohe Zuverlässigkeit für 25 Jahre sicherstellt. Die Güterichtlinie SKZ/TÜV-LGA sichert dagegen eine Gebrauchsdauer von 100 Jahren und stellt damit eine höhere Qualität als die gesetzlich geforderte sicher. Hersteller, Bauausführende, Planer, Überwacher und Behörden haben sie gemeinsam erarbeitet mit dem Ziel, eine fortlaufende Qualitätskette zu etablieren: Vom Qualitätsmanagement im Unternehmen und der Projektplanung sowie der Auswahl geeigneter Materialien und Systembauteile über den Einbau und die Überprüfung der jeweiligen Bauabschnitte bis zur Inbetriebnahme und Wartung. 

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge