Gewinner des Interior Innovation Awards 2015

Bioboden Pureline digital

Standards & Dienste
Baustoffe
Bioboden Pureline digital

Internationale Vertreter der Designszene haben den Bioboden Pureline digital in einem vom German Design Council ausgelobten Wettbewerb mit dem Label Interior Innovation Award – Winner 2015 ausgezeichnet. Das Ausleben der Kreativität macht die moderne Digitaldrucktechnik möglich, die für Pureline digital eingesetzt wird, wodurch jeder Gestaltungswunsch von Planern erfüllt werden kann. Gerade im Objektbereich wie z. B. bei Shopgestaltungen ist die individualisierte Logo- und/oder Design-Realisierung ein Thema. In einem „LookBook“ erhalten Planer auf witzig inspirative Weise Anregungen für die Fußbodengestaltung. Der weltweit erste dauerelastische Bioboden Pureline wird aus nachwachsenden Rohstoffen als Rollenware (2 m x 20 m) zur vollflächigen Verklebung angeboten. Der sanierungsfreundliche 2,5 mm Bioboden ist im Hinblick auf die verwendeten Rohstoffkomponenten und über die gesamte Lebensdauer durchgängig ökologisch. Er ist besonders fleckenunempfindlich und komfortabel in seinen Reinigungs- und Pflegeeigenschaften, enorm strapazierfähig (Nutzungsklasse NK 43) und schwer entflammbar. Bei dem in Deutschland hergestellten Bioboden wird auf die Verwendung von Chlor, Lösungsmitteln oder Weichmachern verzichtet.

www.wineo.de

greenbuilding Ausgabe 03/15

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge