GLASER -isb cad- 2017

GLASER

Planung

Auch für Spezialsoftware, die sich seit vielen Jahren bewährt hat, lassen sich mit Fachkenntnis und Kundennähe immer wieder Funktionen entwickeln, mit denen eine neue Version überzeugen kann. Mit GLASER -isb cad- 2017, das ab Dezember 2016 erhältlich sein wird, bleibt der Hersteller, wie er hervorhebt, seiner Linie treu: praxisgerechte Neuentwicklungen und funktionelle Vertiefungen bekannter Funktionen ergeben eine Mischung, die für echte Praxisvorteile sorgt.
Neben den technischen Neuerungen ist vor allem das „Wie“ bemerkenswert, mit dem das Team der GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH erfolgreich an seinen Produkten arbeitet. Neben der eigenen Fachkenntnis vertraut man vor allem, so der Hersteller, den wahren Experten, nämlich den Anwendern. Um den intensiven Dialog mit den Kunden zu ergänzen, wurde ein Kundenbeirat ins Leben gerufen. Hier kommen Ideen, Vorschläge und Kritik auf den Tisch. Die Teilnehmer wissen, dass ihre Beteiligung der zielgerichteten Weiterentwicklung ihrer CAD-Software dient und schätzen den konstruktiven Austausch mit dem GLASER-Team.
Wie viel Wert das Unternehmen auf das persönliche Verhältnis zu seinen Kunden legt, wird mit dem Start der neuen Homepage betont. Entstanden ist nicht nur eine informative, intuitiv bedienbare und für mobile Endgeräte optimierte Webseite. Vielmehr wurde ein Internetauftritt entwickelt, der auch Informationen zum Unternehmen selbst liefert und den Besuchern eine Beratung durch persönliche Ansprechpartner anbietet.

www.isbcad.de

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.