Heimatgenerator

News

Die dunkle Jahreszeit lädt zum Lichtspiel ein! Aus diesem Anlass installiert das renommierte Gestaltungsbüro Atelier Markgraph aus Frankfurt am Main in der Stuttgarter Raumgalerie ihren „Heimatgenerator“, eine interaktive Installation in Form einer surrealen Kuckucksuhr. Passanten sind eingeladen, per Smartphone mitzumachen – und so in den ureigenen Heimatstereotypen zu schwelgen.

Es ist ein paradoxes Phänomen: Versucht man seine Vorstellung von Heimat zu greifen, entpuppt sich der vermeintlich konkrete Ort als ein Konstrukt der Phantasie. Was Sicherheit verspricht, ist zumeist räumlich und – ähnlich wie frühkindliche Prägungen – zeitlich weit entfernt. Unser scheinbar festes Heimatbild manifestiert sich als das Produkt eines vielschichtigen individuellen Prozesses. Das Atelier Markgraph stellt diesen Heimatbegriff auf den Prüfstand und lädt die Passanten zu einem augenzwinkernden Spiel mit der eigenen Wahrnehmung ein.

Im Schaufenster der Raumgalerie bietet der Heimatgenerator die interaktive Schnittstelle für die (Re-)Generierung von Heimatvorstellungen. Die Gestalt des Automaten erinnert an eine überlebensgroße surreale Kuckucksuhr. Sie wurde aus zahlreichen Objekten und Bildern collagiert, die zuvor in einer Art Feldforschung zusammengetragen wurden und individuelle Heimateindrücke widerspiegeln. Über einen QR-Code können die Passanten den Heimatgenerator aus dem Default-Mode wecken und ihn mit Bildern aus dem bereitgestellten Pool füttern. Als Ergebnis generiert der „Heimat-o-Mat“ überraschende Bespielungen. Wie individualisierte Heimatfilme, die ebenso gegensätzliche Impulse geben wie das Thema selbst: in Heimatstereotypen zu schwelgen oder über die Herkunft der eignen Heimatvorstellungen zu reflektieren.

Heimatgenerator
eine interaktive Installation von Atelier Markgraph GmbH, Frankfurt am Main in Kooperation mit Bildwerk, Wien

Dauer der Installation: 12. Dezember 2017 bis 20. Januar 2018

Ort: Die Raumgalerie, Ludwigstraße 73, 70176 Stuttgart

Öffnungszeiten: gewöhnlich Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 13-18 Uhr.

Mehr Informationen unter: www.dieRaumgalerie.de

Anzeige

Bereit für GEG & BEG 2023?
Sichern Sie sich bis zu 50% Wechselbonus auf Energieberater-Software

Das Jahr 2023 bringt Novellierungen und Erweiterungen mit sich, die für Energieberater und Planer entscheidend sind: durch das Inkrafttreten des neuen GEG wurde u.a. im Neubau-Bereich der Anforderungswert von 75% auf 55% des Referenzgebäudes für Wohn- wie auch Nichtwohngebäude reduziert.
Auch darf für Berechnungen im Rahmen der BEG nur noch die DIN V 18599 für Wohngebäude verwendet werden. Mit normkonformer Software von
Hottgenroth sind Sie für die Anforderungen des GEG 2023 gut aufgestellt. 

Hier informieren!