High-End-Produkte aus Echtglas

Elemente

Das Unternehmen Essmann präsentiert zwei Innovationen im Sortiment der Oberlichter. Die Lichtkuppel comfort plus bietet durch den Aluminium-Klemmrahmen mit einer erweiterten thermischen Trennung mehr Sicherheit. Durch ihre Form gewährleistet die Schale den Selbstreinigungseffekt. Zudem werden Regengeräusche im Innenbereich reduziert. Für die kontrollierte natürliche Be- und Entlüftung sowie Rauchableitung ist die Lichtkuppel optional mit elektrischen Spindelantrieben oder verdeckt liegenden Kettenantrieben erhältlich. Das zweite Echtglasprodukt, die Glaspyramide plus, zeichnet sich durch ihre wärmebrückenoptimierte Konstruktion aus – basierend auf einem thermisch getrennten Aluminium-Profilsystem und der hochwertigen Wärmeschutzverglasung und verfügt über einen Systemrahmen. Die Glaspyramide hat eine hohe Dichtigkeit, die Zugerscheinungen oder Wassereintritt bei Schlagregen verhindert. In geschlossenem Zustand erfüllt die Glaspyramide die Anforderungen der GS-BAU-18.1 an eine dauerhafte Durchsturzsicherheit. Standardmäßig ist sie mit einer hochwertigen 2-fach-Wärmeschutzverglasung und optisch ansprechenden 24-V-Schwerlastkettenantrieben mit 300 mm oder 500 mm Hubhöhe zur kontrollierten Be- und Entlüftung ausgestattet.

www.essmann.de

greenbuilding Ausgabe 05/2014

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge