Historischer Vierseithof wird zu ökoligischem Hotelresort

Produkt

greenBUILDING
Sport und Freizeit
Wohnen und Betreuen
Bauen im Bestand
Produkte
Elemente
Green Engeneering: Umwelt, Energie, Mensch
Naturmaterial am Bau

Zielvorgabe klar formuliert

Ein 200 Jahre alter Vierseithof in Bernau bei Berlin sollte zu einer Hotelanlage umgebaut werden – durch und durch ökologisch, gleichzeitig technisch auf dem neuesten Stand. Die Gebäude sollten dabei in ihrer Form erhalten bleiben und viel ursprüngliches Flair atmen.

"Den Bauherren war wichtig, bei der Sanierung auf den Einsatz von Materialien wie Gips, Plastik und Beton möglichst ganz zu verzichten", sagt Michael Richter, der mit der Raumgestaltung beauftragt ist. In dem Haupthaus und einem Nebengebäude, die inzwischen fertig saniert sind, ist das gelungen: Für Decken und Wände wurden Lehmbau- und Lehmleichtbau-Platten verwendet. In diese Paneele können auch wassergeführte Schlauchleitungen integriert sein, um die Räume zu heizen und zu kühlen.

Lehm für gutes Raumklima

"Lehm ist nicht nur ein historischer Baustoff, er sorgt auch für ein gutes Raumklima", so Richter. Er wird bei der Verarbeitung unter großem Druck zusammengepresst. So können die Paneele bis zu einem halben Liter Wasser pro Quadratmeter aufnehmen ohne zu quellen. Wird die Luft im Raum zu trocken, gibt Lehm die Feuchtigkeit sukzessive wieder ab. Eine separate Lüftung einzubauen erübrigte sich damit.
 

Aus diesem Wandaufbau ergab sich von selbst, einen ebenso diffusionsoffenen Putz zu verwenden. Allein im Haupthaus waren 800 Quadratmeter Wandfläche zu bearbeiten. Die Wahl fiel auf einen Tonspachtel von Emoton, der dafür gedacht ist, glatte oder fein strukturierte Oberflächen zu erzeugen.

Changierende Farbtöne – lebendige Wände

Ein weiterer Vorteil dieses Putzes sieht Richter vor allem in den optischen Besonderheiten von Ton: "Je nach Lichteinfall changieren die Farbtöne. Das macht die Wände sehr lebendig." Durch die Zugabe von Pigmenten lassen sich alle erdenklichen Farbtöne zaubern: Diese Möglichkeit hat Richter im Landresort Gut Leben ausgiebig genutzt – teils mit fertigen Farbmischungen, teils mit individuell abgetönten Farben. Gearbeitet wurde dabei in drei Lagen, wobei die unterste Putzschicht mit Gewebe verstärkt wurde und nur die beiden oberen pigmentiert sind.
 

Jeder Raum mit eigener Note

So ist es gelungen, jedem Zimmer eine eigene Note zu verleihen: ein Schlafzimmer in zitronenhellem Gelb, ein Wohnraum in zartem Flieder, das Esszimmer in einem mittleren Blau. "Es war eine Freude zu zeigen, was für eine immense Vielfalt bei der Farbgestaltung möglich ist", so Michael Richter. Statt Sterilität strahlen die Räume eine fröhliche Leichtigkeit aus. Böden und Mobiliar, bei denen Holz dominiert, werden durch die farbigen Wände immer wieder anders in Szene gesetzt. Auf die Gäste des Landresots wartet in jedem Raum, den sie betreten, eine neue Überraschung.
 

Weitere Informationen

Mehr über Tonputze, Tonspachtel und Tonfarben von Emoton erfahren Sie unter emoton.at

WSP nutzt innovative 3D-Modellierung, um den Entwurf des symbolträchtigsten Wolkenkratzers von London zu optimieren

Die RAM-Software von Bentley Systems bietet innovative Lösungen zur Tragwerksplanung für die einzigartige Geometrie des Turms One Blackfriars

One Blackfriars ist ein Mehrzweckgebäude in London, das 274 Appartements und ein mehrstöckiges Penthouse umfasst. WSP nutzte RAM Concept, um die Bodenplatten für dieses geometrisch komplexe Gebäude zu entwerfen. Mithilfe von MicroStation nutze das Designteam 3D-Modelle gemeinsam und erstellte Entwurfszeichnungen automatisch, was die Zusammenarbeit erleichterte.

Mehr Informationen auf www.bentley.com

Anzeige

Karriere im Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Anzeige_im_Advertorial.jpg
Bild_Saal_5.jpg

Sachverständigentage Brandschutz am 15./16.11.2021
Die Brand­schutz­branche trifft sich und wir freu­en uns auf ein Wie­der­sehen - in Dres­den oder On­line. Er­le­ben Sie ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fach­pro­gramm mit pra­xis­ori­en­tie­rten Vor­trä­gen und in­ten­si­ven Dis­kus­sionen. Es er­war­ten Sie Lö­sungs­an­sätze für Pla­nung und Aus­führung sowie ein Au­sblick auf neue Ent­wick­lun­gen. Tref­fen Sie Ihre Fach­kol­legen und kom­men Sie mit­ein­an­der ins Ge­spräch.
Jetzt teilnehmen!

 
TNGruppeDiskussionamPlan_3.jpg

Berufsbegleitende Fachfortbildung
Er­wei­tern Sie Ihre Fach­ken­ntnis­se für eine Tä­tig­keit als Fach­planer, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz. EIPOS bie­tet bun­des­weit Wei­ter­bil­dun­gen im vor­beu­gen­den, ge­bäu­de­tech­ni­schen und aus­führ­en­den Brand­schutz und einen Ma­ster­stu­dien­gang.
Überblick EIPOS-Qualifizierungen im Brandschutz

 
EIPOS-Laptop_Online.jpg

Seminare – Präsenz & Online 
Ver­tie­fen Sie ge­zielt Ihr Brand­schutz­fach­wis­sen – in ganz­tä­gi­gen Se­mi­na­ren oder zwi­schen­durch in ein- bis zwei­stün­di­gen Se­mi­nar­ein­hei­ten zu Spe­zial­the­men. Sie haben die Wahl:  vor Ort an ei­nem un­se­rer bu­ndes­wei­ten Ver­an­stal­tungs­orte oder on­line von Ihrem Büro aus.
Seminare zum Wissens-Update

 

Anzeige

PROJEKT PRO – einfach arbeiten!

ERW_20211001_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
20211001_Detailbild_1_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

5 Don'ts der Digitalisierung und wie Sie diese vermeiden
Viele Un­ter­neh­men stehen aktuell vor der Ent­schei­dung, wie ihre Stra­te­gie für die di­gi­ta­le Zu­kunft aus­sehen soll. Wir haben Ihnen fünf große Don’ts der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­ge­fasst, die auch für die Bau­branche gel­ten und ge­ben Ihnen Tipps, wie Sie es bes­ser machen.

 
20211001_Detailbild_2_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Qualitätsmanagement im Bauwesen birgt viele Vorteile
Mit einem guten Qua­li­täts­ma­na­ge­ment kön­nen Sie Ihre Auf­trags­chan­cen stei­gern und gleich­zei­tig durch opti­mier­ten Res­sour­cen-Ein­satz Ihre Kos­ten re­du­zieren. Was macht opti­mal­es Qua­li­täts­man­age­ment aus und wel­che Hilfs­mit­tel un­ter­stüt­zen Sie bei der Ziel­er­reich­ung?

 
20211001_Detailbild_3_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Controlling und Management für bessere Workflows
PROJEKT PRO un­ter­stützt Pla­nungs­bü­ros mit spe­ziell ent­wick­el­ter Con­trol­ling- und Man­age­ment-Soft­ware. PROJEKT PRO hat auch für Sie das rich­ti­ge Pro­dukt, um Ihre Work­flows zu ver­bes­sern und die Ef­fi­zienz Ihres Un­ter­neh­mens zu stei­gern. Jetzt ken­nen­ler­nen.