Informationen zur Nutzung von Flächen im Gebäude

Heizen, Kühlen, Lüften und Akustik

Heizen, Kühlen, Lüften und Akustik

Die Anforderungen der Energieeinsparverordnung verlangen nicht nur der Gebäudehülle, sondern auch der installierten Technik zum Heizen/Kühlen/Lüften einiges ab. Hinsichtlich der Bewertung der Effizienz der Energieverteilsysteme zeigt die Fläche Vorteile. Denn die großen Ausmaße von Decke, Wand oder Boden ermöglichen sehr niedrige Vorlauftemperaturen und damit den Einsatz von wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Energieerzeugern, wie z.B. Wärmepumpen. Aufgrund der dichten Gebäudehülle bedarf es zudem einer kontrollierten Be- und Entlüftung, vorzugsweise mit Wärmerückgewinnung. Die großen freien Flächen bedingen allerdings ergänzende Maßnahmen, um eine optimale Raumakustik sicherzustellen. Auch hier bieten beide Systeme Konzepte in Verbindung mit der Energieverteilung an. Im Rahmen von zwei Halbtagesveranstaltungen gibt es weiterführende Informationen zu diesem Thema, unter anderem von M. Sc. Horst Drotleff, Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP, Stuttgart (Abteilung Raumakustik), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell von der TU Kaiserlautern (Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion) und Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann von der TU München (Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung).

Die Termine (Beginn jeweils 14 Uhr): Veranstaltungen beginnen jeweils ab 14.00 Uhr.
Folgende Termine sind vorgesehen:

  • 20.03.2014 – München, SmarthouseSt.-Martin-Straße 57
  • 15.05.2014 – Selters, VerwaltungsgebäudeSchütz Werke

www.hlk-akustik.de

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge