Körperschalldämmelement für Aufzüge

Anlagen & Systeme
Elemente
Elemente
Die Aufzugsisolierung „JAI“ von Jordahl reduziert die Luftschallbelastung in angrenzenden Räumen um bis zu 12 dB.

Um den eingeleiteten Körperschall zuverlässig zu minimieren, besteht die Aufzugsisolierung aus mehreren Stahl- und Elastomerplatten, die in einer Sandwichkonstruktion angeordnet sind. Wird die Isolierung zwischen Aufzugsführungsschiene und Schachtwand montiert, reduziert sie die Schallemissionen und damit die Lärmbelastung in angrenzenden Räumen. So bietet das Element mehr Sicherheit beim Erreichen der Schallschutzziele gemäß der neuen erhöhten Schallschutzanforderungen nach DIN 8989. Zweischalig ausgeführte Aufzugsschachtkonstruktionen zur Reduzierung des Körperschalls verringern die Nutzfläche und sind oft in der Ausführung schwer realisierbar. Hier stellt die Aufzugsisolierung JAI eine wirtschaftliche Alternative dar, da sie mit ihrer einfachen Befestigung an die bewährten Ankerschienen von Jordahl montiert werden kann. Durch diese Art der Montage ist die Tragfähigkeit des Gesamtsystems vollständig nachweisbar.
Planer wie auch Bauausführende profitieren von einer erhöhten Prozesssicherheit und Effizienz bei der Reduzierung des Schalldruckpegels im Aufzugsschacht. Mögliche Nacharbeiten zum Erreichen der vertraglich festgelegten Schallschutzziele werden so schon in der Planungsphase vermieden. Zudem können durch das Dämmelement auch in angrenzenden Räumen des Aufzugsschachtes die Schallschutzziele für schutzbedürftige Räume erreicht werden. Das sorgt für eine effektivere Raumausnutzung im Gebäude.

Weitere Informationen zum Unternehmen

erhalten Sie unter pohlcon.com

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge