Kontrollierte Lüftung

Frische Luft für einzelne Räume

Gebäudetechnik
Frische Luft für einzelne Räume

[31] NVlogiQ ist das neue System von STG-Beikirch zur automatisierten Steuerung der natürlichen Be- und Entlüftung und zur Verbesserung der Raumluftqualität in kleinen Gebäudeeinheiten oder einzelnen Räumen. Es verfügt neben dem Raum-Controller über einen 24 V / 6 A Motorknoten, der durch eine Busverbindung kaskadierfähig ist. Der integrierte LCD-Monitor des Raum-Controllers zeigt auf dem Bedienpanel alle vom System erfassten Informationen an und gibt Auskunft über den aktuellen Betriebsstatus. Angeschlossene Sensoren liefern nicht nur Daten für die Innenluftqualität einzelner Räume oder Gebäudezonen, sondern zusätzlich auch Wetterinformationen, wie Außentemperatur und Angaben zu Regen oder Wind. Durch die Anwendung innovativer Algorithmen ergeben sich Steuerinformationen, mit denen Fenster, Dachlichter, die Heizung oder weitere Systeme automatisch gesteuert und betätigt werden, damit bei geringst möglichem Energieverbrauch das optimale Raumklima gewährleistet ist. Natürlich kann der Nutzer mit NVlogiQ die Fenster des jeweiligen Raumes auch manuell öffnen und schließen.

www.stg-beikirch.de

greenbuilding Ausgabe 5/2013

Anzeige

Quartier Heidestrasse – das Projekt für eine lebenswerte Zukunft

QH_01_180x180.jpg

Gemeinschaftlich,
flexibel, smart
und vernetzt

Das Quar­tier Heide­strasse in Ber­lin ist Vor­rei­ter auf dem Weg zum smar­ten Stadt­quar­tier der Zu­kunft. Durch tech­no­lo­gische In­no­va­tionen trägt es den sich wan­deln­den For­men von Le­ben, Ar­beiten und Mo­bi­li­tät Rech­nung und ist da­bei noch nach­hal­tig.

 
QH_02_180x180.jpg

85.000 m² Grundstück und
sieben Gebäude

Für Drees & Sommer-Pro­jekt­lei­te­rin Sissi Al-Sheikh bie­tet das Pro­jekt auf­grund der Größe, Viel­falt und Kom­plex­i­tät jeden Tag neue Mög­lich­kei­ten. Sie liebt es, Lö­sun­gen zu fin­den und den Fort­schritt live zu er­le­ben. Hö­ren Sie rein und er­fah­ren Sie mehr über ihren Ar­beits­all­tag.

 
QH_03_180x180.jpg

Vorangehen
statt
Mitlaufen

Ziel des größ­ten Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­tes: durch un­ter­schied­lich­ste Nut­zun­gen Mehr­wer­te schaf­fen und Themen wie En­er­gie, Ge­sell­schaft, Mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sierung in­te­grie­ren. Lust auf an­spruchs­vol­le Pro­jekte? Dann wer­den Sie Teil von Drees & Sommer.

 

Ähnliche Beiträge