Konzept für die Gesundheit in Holzbauweise verwirklicht

Zimmer-Meister-Haus-Manufaktur Rikker Holzbau

Baustoffe
Baustoff Holz
Baustoffe
Aus der Praxis
Bauen 2021
Objekte
Im baden-württembergischen Kirchberg an der Murr wurde 2017 ein modernes Gesundheitszentrum in Holzbauweise realisiert. Mit dem „trainingswerk“ entstand ein hochwertiger Firmenkomplex – realisiert von der ZimmerMeisterHaus-Manufaktur Rikker.

Mit der Innovation der Bauherren Iris und Stephan Schäfer, seine Physiotherapiepraxis mit einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept zu kombinieren, startete im Mai 2017 der Rohbau für das heute erfolgreich etablierte trainingswerk in Kirchberg an der Murr.

Die zum größten Teil in Holzbauweise bestehenden Struktur konnte innerhalb eines halben Jahres fertiggestellt werden. Das beauftragte Unternehmen Holzbau Rikker aus Affalterbach bei Ludwigsburg ist Mitglied in der seit mehr als 30 Jahren deutschlandweit aktiven ZimmerMeisterHaus®-Gruppe.

Stimmige Kombination

Auf der Grundfläche von 400 Quadratmetern schließt sich seit Oktober 2017 nun ein futuristischer Neubau in KfW 55-Effizienzbauweise an die Bestandsräumlichkeiten der Bauherren an.

Auf einer modernen Trainingsfläche steht jetzt ein vielseitiges Angebot an Sport- und Gesundheitskursen zur Verfügung. Durch die direkte Angrenzung an die Praxisräume der Physiotherapie ergibt sich eine durchweg stimmige Kombination, die sportlich, optisch und energetisch eine einzigartige Einheit bildet.
Die Rikker Holzbau GmbH ist Experte für ökologischen Holzhausbau und hat hier ein nachhaltiges KfW 55 Effizienzhaus geplant und erstellt, das mit einem effektiven  Energie- und Heizkonzept punktet und darüber hinaus bei Bedarf eine zusätzliche Aufstockung erlaubt.

Empfangen wird man im Foyer an einem Tresen, der einladend und freundlich gestaltet wurde.

Viel Holz, viel Licht

Fließend eingefasst in einen Hang bildet das Erdgeschoss aus Sichtbeton die Basis des neuen Baukörpers. Darauf thront ein nach vorne überlagerter Gebäudekomplex in Holzrahmenbauweise, der das Zentrum des Trainingswerks für den vom Bauherrn individuell betreuten Gesundheitssport bildet.

Unterhalb der auskragenden Betondecke im Frontbereich des Erdgeschosses zusätzlich ein Hofladen integriert.
Physiopraxis, trainingswerk und Hofladen bieten ein ganzheitliches Gesundheitskonzept aus physiotherapeutischer Einzelbehandlung mit gezielten Kraft-Ausdauer und Koordinationstraining für eine maßgeschneiderte Trainingsstrategie zur Verbesserung der persönlichen Lebensqualität.

Dazu passt der Baustoff, der die Bauherren schon beim eigenen Wohnhaus überzeugt hat. „Wir haben hier von der ZimmerMeisterHaus-Manufaktur Rikker erneut ein eindrucksvolles Gebäude in Holzkonstruktion erhalten – das uns für die Anforderungen jetzt und in der Zukunft bestens aufstellt.“ sagt Bauherr Stephan Schäfer.

Das Gebäude ist ein attraktiver Anlaufpunkt für Die Konstruktion besticht in ihrem Inneren durch geschmackvolle Bodenbeläge und eine holzveredelte Ausgestaltung mit pfiffig angepasstem Mobiliar.

Um einen attraktiven Trainings- und Therapieort anzubieten, wurden große Fensterfronten und somit helle Räume so gestaltet, dass man den Blick nach draußen genießen kann. Berücksichtigt wurden selbstverständlich auch alle Aspekte der Bauphysik mit Wärme-, Schall- und Brandschutz – die Vorgaben der EnEV wurden spielend erfüllt. Das ausgeklügelte Beleuchtungskonzept sorgt zusätzlich für Wohlfühlatmosphäre in allen Räumen.

Energetisch ebenfalls topfit

Die KfW 55-Förderung war von den Bauherren als Mindestanforderung an den Neubau gestellt worden.

Die beste Lösung im Verbund mit der optimalen Dämmung der Holzbauweise ist eine Heizvariante mit Luft-Wasser-Wärmepumpe, die Warmwasserbedarf, Fußbodenheizung und Lüftungsanlage entsprechend bedient.

Die thermische Energieverwertung dieses intelligenten Kreislaufes ermöglicht sowohl das Heizen im Winter, als auch das Kühlen im Sommer und damit wirtschaftlich sowie ökologisch eine zukunftssichere Form der Energiegewinnung. Als Resultat ergeben sich auf der einen Seite geringe Heiz- und Wartungskosten mit hoher Effizienz auf der anderen Seite. Im Vergleich zu einer fossilen Energiespeisung werden bei der WRG allein kostenseitig gesehen rund 50 Prozent Ersparnis erzielt.

Das zweistöckige Gebäude mit 16,42 Metern Breite und 27,20 Metern Länge wurde zu einem nach KfW 55 geförderten Niedrigenergiehaus, welches den Ehrgeiz einer nachhaltigen Energieversorgung sowie technisch moderne Raffinessen beinhaltet.

Eine perfekte Lösung vor allem im Zusammenspiel mit einer integrierten Fußbodenheizung. Aber auch in hohen Stoßzeiten des Gesundheitstrainings ist eine durchgängige Warmwasserversorgung stets gewährleistet. Spitzenlasten der Warmwasserversorgung werden durch eine Pelletheizung aufgefangen, die bei Bedarf zum Einsatz kommt.

Die gesamte Ausführung des neu eröffneten traingswerks steht im Sinne des ganzheitlichen Gesundheits-Konzepts der Bauherren und leistet einen nachhaltigen Beitrag für die Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden und damit auch für den Geschäftserfolg der Betreiber. 

Text: Eva Mittner
 

Weitere Informationen


Rikker Holzbau GmbH

Der Spezialist für ökologischen Holzhausbau wurde 1879 gegründet. Seit 2007 ist Rikker Holzbau Mitglied der ZimmerMeisterHaus®-Gruppe: www.rikker.de

ZimmerMeisterHaus
Die ZimmerMeisterHausGruppe® ist eine Vereinigung von bundesweit rund 100 Holzbau-Manufakturen. Regional selbständig und unabhängig realisieren die ZimmerMeisterHaus-Manufakturen jährlich mehr als 2.000 Bauprojekte im Bereich Neubau und Anbau sowie Aufstockung und Objektbau. Seit der Gründung 1987 wurden mehr als 30 000 Häuser gebaut: www.zmh.com 

Bautafel


Bauherr:

Trainingswerk – Iris und Stephan Schäfer  
71737 Kirchberg 
www.trainingswerk.me

Architekt: Planungsteam Rikker Holzbau

Holzbau: Rikker Holzbau

Bauweise: Holzrahmenbau

Nutzfläche: 500 qm

Grundstücksgröße: 800 qm

Materialien innen: Holz, Glas, Stahl, Beton sichtbar

Besonderheiten:

  • Aufstockung mit ergänzender Holz-Betonverbunddecke (vorbereitet)
  • PV-Anlage
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • Pelletheizung (unterstützend)
  • Lüftungsanlage


Besonderheiten Innenausbau:  
     

  • überhohe Innentüren
  • Exklusive Bodenbeläge
  • Hochwertige Ausstattung und Innen-Design
  • LED Beleuchtungskonzept

WSP nutzt innovative 3D-Modellierung, um den Entwurf des symbolträchtigsten Wolkenkratzers von London zu optimieren

Die RAM-Software von Bentley Systems bietet innovative Lösungen zur Tragwerksplanung für die einzigartige Geometrie des Turms One Blackfriars

One Blackfriars ist ein Mehrzweckgebäude in London, das 274 Appartements und ein mehrstöckiges Penthouse umfasst. WSP nutzte RAM Concept, um die Bodenplatten für dieses geometrisch komplexe Gebäude zu entwerfen. Mithilfe von MicroStation nutze das Designteam 3D-Modelle gemeinsam und erstellte Entwurfszeichnungen automatisch, was die Zusammenarbeit erleichterte.

Mehr Informationen auf www.bentley.com

Anzeige

Karriere im Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Anzeige_im_Advertorial.jpg
Bild_Saal_5.jpg

Sachverständigentage Brandschutz am 15./16.11.2021
Die Brand­schutz­branche trifft sich und wir freu­en uns auf ein Wie­der­sehen - in Dres­den oder On­line. Er­le­ben Sie ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fach­pro­gramm mit pra­xis­ori­en­tie­rten Vor­trä­gen und in­ten­si­ven Dis­kus­sionen. Es er­war­ten Sie Lö­sungs­an­sätze für Pla­nung und Aus­führung sowie ein Au­sblick auf neue Ent­wick­lun­gen. Tref­fen Sie Ihre Fach­kol­legen und kom­men Sie mit­ein­an­der ins Ge­spräch.
Jetzt teilnehmen!

 
TNGruppeDiskussionamPlan_3.jpg

Berufsbegleitende Fachfortbildung
Er­wei­tern Sie Ihre Fach­ken­ntnis­se für eine Tä­tig­keit als Fach­planer, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz. EIPOS bie­tet bun­des­weit Wei­ter­bil­dun­gen im vor­beu­gen­den, ge­bäu­de­tech­ni­schen und aus­führ­en­den Brand­schutz und einen Ma­ster­stu­dien­gang.
Überblick EIPOS-Qualifizierungen im Brandschutz

 
EIPOS-Laptop_Online.jpg

Seminare – Präsenz & Online 
Ver­tie­fen Sie ge­zielt Ihr Brand­schutz­fach­wis­sen – in ganz­tä­gi­gen Se­mi­na­ren oder zwi­schen­durch in ein- bis zwei­stün­di­gen Se­mi­nar­ein­hei­ten zu Spe­zial­the­men. Sie haben die Wahl:  vor Ort an ei­nem un­se­rer bu­ndes­wei­ten Ver­an­stal­tungs­orte oder on­line von Ihrem Büro aus.
Seminare zum Wissens-Update

 

Anzeige

PROJEKT PRO – einfach arbeiten!

ERW_20211001_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
20211001_Detailbild_1_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

5 Don'ts der Digitalisierung und wie Sie diese vermeiden
Viele Un­ter­neh­men stehen aktuell vor der Ent­schei­dung, wie ihre Stra­te­gie für die di­gi­ta­le Zu­kunft aus­sehen soll. Wir haben Ihnen fünf große Don’ts der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­ge­fasst, die auch für die Bau­branche gel­ten und ge­ben Ihnen Tipps, wie Sie es bes­ser machen.

 
20211001_Detailbild_2_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Qualitätsmanagement im Bauwesen birgt viele Vorteile
Mit einem guten Qua­li­täts­ma­na­ge­ment kön­nen Sie Ihre Auf­trags­chan­cen stei­gern und gleich­zei­tig durch opti­mier­ten Res­sour­cen-Ein­satz Ihre Kos­ten re­du­zieren. Was macht opti­mal­es Qua­li­täts­man­age­ment aus und wel­che Hilfs­mit­tel un­ter­stüt­zen Sie bei der Ziel­er­reich­ung?

 
20211001_Detailbild_3_DIB_Advertorial_180x180px.jpg

Controlling und Management für bessere Workflows
PROJEKT PRO un­ter­stützt Pla­nungs­bü­ros mit spe­ziell ent­wick­el­ter Con­trol­ling- und Man­age­ment-Soft­ware. PROJEKT PRO hat auch für Sie das rich­ti­ge Pro­dukt, um Ihre Work­flows zu ver­bes­sern und die Ef­fi­zienz Ihres Un­ter­neh­mens zu stei­gern. Jetzt ken­nen­ler­nen.