Lärmminderungsstrategien vereinfacht mit neuer Kartierungssoftware

SoundPLANnoise 8.2

Hard- und Software
Verkehr
Gesundes Bauen
Arbeitshilfen
Die neueste Version der Kartierungssoftware "SoundPLANnoise Version 8.2" kann in der Planungs- und Entwurfsphase eingesetzt werden kann und verfügt über viele neue und neu gestaltete Funktionen zur Modellierung und Berechnung von Lärmpegeln und deren Ausbreitung.

Die Kartierungssoftware ist ein entscheidendes Werkzeug zur Verringerung von Lärmbelastungen. Sie wird zur Identifizierung von Ursache, Ort und Ausbreitung des Schalls verwendet.

Mit einer Lärmkarte ist es möglich, nicht nur die aktuellen, sondern auch die prognostizierten Lärmpegel darzustellen. Dies bedeutet, dass der Lärm bereits in der Planungsphase kartiert und gemindert werden kann, bevor mit der Bauphase begonnen wurde. Die Planer können somit Szenarien testen und die besten Optionen zur Reduzierung von übermäßigem Lärm und zum Schutz von Arbeitnehmern und Gemeinden vor seinen schädlichen Auswirkungen bewerten.

Die neue Version 8.2 von SoundPLANnoise ist mit vielen Neuerungen verfügbar:

  • Sowohl der Projekt- als auch der Situationsmanager wurden überarbeitet und haben zahlreiche neue Funktionen erhalten, die das systematische Arbeiten vereinfachen.

  • In der Geo-Datenbank wurde der Import von großen Datenmengen verbessert. Objekte können jetzt automatisch auf Gebiete oder Kacheln aufgeteilt werden und stehen somit direkt nach dem Import sehr klar strukturiert zur Verfügung.
  • Alle Oberflächen und Quellen in einer Industriehalle/Raum können nun sowohl im Editor in der Geo-Datenbank als auch in der Plandarstellung in der Grafik farbkodiert dargestellt werden. Dies ermöglicht eine schnelle grafische Kontrolle der zugeordneten Absorptions-, Schalldämm- bzw. Emissionsspektren.

  • Der Baustein BA Fassade wurde komplett überarbeitet. Außerdem sind nun auch die aktuellen Versionen der Richtlinien DIN 4109:2016/2018 und DIN EN ISO 12354-3:2017, inklusive Flankenübertragung umgesetzt.
  • Die neue tabellarische Wall/Wanddokumentation gibt unter anderem einen Überblick der Wandansichtsfläche und des berechneten Wallvolumens für jedes Segment und/oder als Summe für jedes einzelne Lärmschutzbauwerk.

  • Für die Ausbreitungsberechnung wurden einige neue internationale Richtlinien umgesetzt und stehen Ihnen mit dem Update, wie immer kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.soundplan.eu