Le Corbusier-Farben für die Wand

Zeitlose Architektur und herausragendes Möbeldesign: Le Corbusier gilt als einer der berühmtesten Architekten des 20. Jahrhunderts. Bis heute beeinflusst sein Werk maßgeblich Architektur und Formgebung. Ebenso wichtig wie der Grundriss und die Form, war für Le Corbusier die Farbgestaltung seiner Bauten und Designs. Sein einzigartiges Farbsystem hat er in zwei Etappen erschaffen: 1931 mit 43 gedämpften Nuancen und 1959 mit 20 kräftig-dynamischen Tönen. Das Besondere dabei: Jede dieser Farbe ist mit einer beliebigen anderen des Systems kombinierbar. Aufgrund diesen bemerkenswerten Eigenschaften sowie der einzigartigen Farbtiefe begeistert die Farbpalette bis heute. Die Klaviaturen der Farben basieren auf der Wiederholung weniger ausgesuchter Grundtöne, von denen er weitere Töne ableitete. Le Corbusier ging es dabei um die Farbharmonie, die Wirkung von Farbe auf den Menschen und den Raum.

Überzeugt von den außergewöhnlichen Eigenschaften dieses Farbsystems bietet Jung seinen Schalterklassiker LS 990 jetzt weltweit exklusiv in den einzigartigen Le Couleurs® Le Corbusier Farben an: Schalter, Steckdosen, Dreh- und Tastdimmern sowie KNX Tastsensoren F 50. Alle LS 990-Artikel in Le Couleurs® Farben sind dank des Baukastensystems mit allen Bausteinen aus der Serie LS kombinierbar. Um die beeindruckende Farbtiefe zu erreichen, werden die LS-990-Schalter handlackiert, wodurch eine gleichmäßig matte Oberfläche entsteht.

Mehr Informationen: http://www.jung.de/3714/impulse/ls-990-in-den-les-couleurs-le-corbusier-farben/

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge