Licht in neu konzipierten Workspaces

Arbeitswelten im Wandel

Elemente
Arbeitswelten im Wandel

Im Verbundforschungsprojekt „Office 21“beleuchtet das Fraunhofer Institut den Wandel der Arbeitsumwelt und entwickelt die räumlichen und technologischen Arbeitsumgebungen von morgen. Die Nimbus Group ist als Partner dabei. Der Stuttgarter LED-Leuchten-Hersteller denkt den Wandel in der Büroarbeitswelt voraus und gestaltet ihn mit. Lichttechnisch zeigt sich das im neu eingerichteten Zentrum für Virtual Engineering. Spitzentechnologie und völlig neu konzipierte Workspaces gestalten dort den Arbeitsalltag von Kreativ- und Wissensarbeitern so angenehm wie möglich. Transparenz, Flexibilität, Begegnung und Bewegung: Diese vier Grundvoraussetzungen müssen moderne Arbeitswelten erfüllen. Das gilt auch für die Beleuchtung. Deshalb hat Nimbus speziell für die Beleuchtungsanforderungen im ZVE eine Langfeldleuchte entwickelt und den Prototyp später zum Serienmodell Modul L 196 ausgebaut. Die Langfeldleuchte ersetzt gängige Rasterfeldleuchten und ist damit gut geeignet für die flächige und effiziente Ausleuchtung von Büros und anderen Arbeitsplätzen. Die Leuchte erhellt den Raum wahlweise in einer neutralweißen oder warmweißen Lichtfarbe und kann mit einem Indirektlicht-Anteil zur atmosphärischen Deckenaufhellung ausgestattet werden.

www.nimbus-group.com

greenbuilding Ausgabe 10/2013

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge