Linienförmiger Wärmemelder von Hekatron unter den Top Drei

Hekatron

Elemente
Hekatron
Hekatron

Im Februar fand in Nürnberg die jährliche FeuerTrutz-Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz statt. Am Vorabend der Messe vergab der Veranstalter die Auszeichnung „Produkt des Jahres 2015“. Unter die ersten drei in der Kategorie „Gebäudetechnischer Brandschutz“kam ein Produkt der Sonderbrandmeldetechnik: der linienförmige Wärmemelder ADW535 von Hekatron. Dieser kommt v. a. unter extremen Temperaturverhältnissen, bei konstant hoher Luftfeuchtigkeit, im Kontakt mit korrosiven Gasen oder verschmutzter Luft zum Einsatz. Solch schwierige Verhältnisse herrschen beispielsweise in Gießereien, Tierstallungen oder auch in der Lebensmittelindustrie. Der ADW 535 sorgt für eine täuschungsalarmsichere und normenkonforme Detektion entsprechend der DIN EN 54-22. Er ist der einzige linienförmige Wärmemelder, der aufgrund des Algorithmus DHW (Dynamic Heat Watch) in allen Klassen von A1I bis GI täuschungsalarmsicher eingestellt werden kann. Der ADW 535 bietet zudem die Möglichkeit, ein zweites Fühlerrohr anzuschließen. Somit kann mit nur einem Gerät die doppelte Fläche überwacht werden. Je nach Anwendung können die Rohrmaterialien Kupfer, Edelstahl oder Teflon zum Einsatz kommen. Die neue Kombination von T-Abzweigungen und Detektionswendeln bietet flexible Installationsmöglichkeiten, wodurch die Rohre sowie die Auswerteeinheit optimal platziert werden können. Durch ein umfangreiches Zubehörsortiment und einfach zu bedienende Auswertungs-und Planungstools wird das Gesamtpaket ergänzt.

www.hekatron.de

bauplaner special 05/2015

Anzeige

202205_Hauptbild_DIB_Advertorial_320px_breit.jpg
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_1.jpg

Nachhaltiges Bauen 
7 Trends für grüne Architektur

Nach­halt­ig­keit ist eine der Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit – und das in al­len Le­bens­be­reich­en. Auch in der Bau­in­dus­trie be­las­ten hohe CO2-Em­is­sio­nen die Um­welt gra­vie­rend. Doch das Um­den­ken hat be­reits be­gon­nen.
Er­fah­ren Sie mehr über die Trends im nach­hal­ti­gen Bau­en.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_2.jpg

Effizientes Bauprojektmanagement

Ingenieure, Bau­leiter und Ar­chi­tek­ten stehen im­mer mehr im Zen­trum stei­gen­der Er­war­tun­gen. Eine pro­fes­sionel­le Bau­pro­jekt­mana­ge­ment-Soft­ware ist die ef­fi­zien­te Ant­wort auf die neuen Her­aus­for­der­un­gen.
Lesen Sie, welche Vor­teile eine ver­netzte Soft­ware-Lösung bietet.

 
202205_Detailbilder_DIB_Advertorial_180x180px_Bild_3.jpg

PROJEKT PRO lädt Sie zur digitalBAU 2022 ein

Ver­ein­baren Sie Ihren per­sön­lichen Mes­se­ter­min mit PROJEKT PRO und er­hal­ten Sie Ihr Frei­ticket für die­sen Tag! Wir freu­en uns, Ihnen live un­se­re Con­trol­ling- und Mana­ge­ment-Soft­ware für mod­erne Pla­nungs­bü­ros vor­zu­stel­len.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kos­ten­frei­es Tick­et.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge