Mängelberichte automatisiert versenden

VvW Vordruckverlag Weise

Planung

Was früher mehrere Arbeitsschritte und Werkzeuge erforderte, kann man heute bequem per Mausklick in wenigen Minuten erledigen: Die Erfassung und den Versand von Mängelberichten hat der Vordruckverlag Weise mit der Software Bautagebuch 2016 erheblich vereinfacht. Das neue, optionale Modul Mängelmanagement ermöglicht die Vor-Ort-Erfassung und eine sofortige projektbezogene Zuordnung von Baumängeln, was Zeit spart und Fehlern vorbeugt. Eine individuell erweiterbare Textbaustein-Datenbank rationalisiert die Kommentierung wiederkehrender Mängel.
Die per Mobil-PC oder kostenloser Android-und iOS-App „Bautagebuch mobile“ erfassten und anschließend mit der Büroversion abgeglichenen Mängel lassen sich über einen E-Mail-Verteiler an alle betreffenden Gewerke automatisiert versenden. Das beschleunigt Arbeitsabläufe und unterstützt eine zeitnahe Mängelbeseitigung.
Mit der neuen E-Mail-Verteiler-Funktion kann der Bauleiter einzelne Empfänger oder Empfängergruppen sofort über aktuelle Mängel informieren. Die Mängelliste wird dabei automatisch als PDF-Dokument generiert und der E-Mail als Anhang beigefügt. Dazu müssen lediglich die jeweiligen Mängel, die gewünschte PDF-Vorlage und anschließend der Mail-Verteiler ausgewählt werden. Der Begleittext kann entweder direkt eingetragen oder einer individuell erweiterbaren Textbaustein-Bibliothek entnommen werden. Darüber hinaus können die E-Mail-Empfänger verwaltet und in nutzerdefinierten Gruppen zusammengefasst werden. Alle per E-Mail versandten Mängelberichte werden übersichtlich aufgelistet.

www.vordruckverlag.de

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.